Auftrag für Siemens und IBM
Projekt „Herkules“ kommt voran

Nach gut einem halben Jahr Vertragsverhandlungen zwischen Verteidigungsministerium und einem Firmenkonsortium aus Siemens und IBM wurde eine Grundsatzeinigung über den Milliardenauftrag für das Bundeswehr-Computersystem „Herkules“ erzielt.

HB BERLIN. „Wir haben in allen wesentlichen Punkten eine Einigung erzielt“, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Donnerstag in Berlin. Die Verhandlungen über den umfangreichen Vertrag sollten in den kommenden Wochen fertig gestellt werden. Mit dem „Herkules“-Programm soll die bisher nicht vernetzbare Telefon- und Computertechnik der Bundeswehr vereinheitlicht werden. Das neue System soll über einen Zeitraum von zehn Jahren aufgebaut werden und hat ein Auftragsvolumen von etwa 6,65 Mrd. Euro. Der frühere Verteidigungsminister Peter Struck hatte bemängelt, dass die Soldaten bisher mit veralteter Hard- und Software arbeiteten.

Die Einigung betreffe vor allem den Preis und den Leistungsumfang, sagte IBM-Sprecher Peter Gerdemann. „Für das Projekt ist die Einigung ein Meilenstein.“ Auch ein Sprecher des Siemens-IT-Dienstleisters SBS bestätigte die grundsätzliche Einigung auf Preise und Lieferumfang für das Projekt. Der Auftrag werde im Falle eines Abschlusses etwa in gleichen Teilen auf IBM und Siemens entfallen. Stehe der Vertrag, müsse er noch von den üblichen Gremien und dem Parlament gebilligt werden.

Der Großauftrag der Bundeswehr dürfte für SBS sehr wichtig sein. Der IT-Dienstleister gilt als einer der Problembereiche des Münchner Konzerns und wird derzeit stark umstrukturiert. Erst kürzlich hatte Siemens den Verkauf des SBS-Teilbereichs Computerwartungen an den Computerhersteller Fujitsu Siemens angekündigt. Aus dem Konsortium um Siemens und IBM war im Februar Telekom-Tochter T-Systems ausgestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%