Ausbildungslücke kleiner als erwartet
Clement: Hartz-Gesetze zeigen Wirkung

Als ein "erfreuliches Signal" hat Bundesarbeits und -wirtschaftsminister Wolfgang Clement die neuen Zahlen vom Arbeitsmarkt gewertet.

HB BERLIN. Der nach den Sommerferien übliche Rückgang der Arbeitslosigkeit sei im laufenden Jahr „deutlich stärker ausgefallen als im Durchschnitt der vergangenen Jahre“, sagte Clement als Reaktion auf die Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten am Donnerstag. Die Zahlen zeigten, dass die ersten beiden Hartz-Gesetze und weitere Maßnahmen bereits Wirkung entfalteten. Ende September 2003 seien 61 800 Personen mit einem Zuschuss zur Ich-AG und 79 000 mit Überbrückungsgeld gefördert worden.

Seit Jahresbeginn hätten insgesamt 120 000 vormals Arbeitslose den Weg zum eigenen Kleinstbetrieb gefunden, sagte der Minister. „Die Entwicklung bei den Existenzgründungen aus Arbeitslosigkeit ist sehr positiv“, erklärte Clement. Nach wie vor sei aber die Konjunktur „zu schwach, um zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen“. Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt ist nach Meinung von Clement „deutlich besser als noch vor wenigen Wochen befürchtet“. Die Ausbildungslücke von etwa 20 175 ausbildungswilligen Jugendlichen ohne Lehrstelle sei kleiner, als es erwartet worden sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%