Ausblick
Vertrauen schaffen in Zeiten der Krise

„Wir dürfen den kommenden Generationen keine erdrückende Schuldenlast hinterlassen“, mahnt Angela Merkel. Die Bundeskanzlerin zieht in Ihrem Gastbeitrag die Bilanz eines turbulenten Jahres und erklärt, wie Deutschland auch 2009 auf Erfolgskurs bleiben kann.

Das Jahr 2008 begann überaus positiv: Die starke wirtschaftliche Belebung seit dem Jahr 2006, die bis ins Frühjahr reichte, hat vielen Menschen in Deutschland neue Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt eröffnet. In den vergangenen drei Jahren hat die Wirtschaft mehr als 1,5 Millionen neue Arbeitsplätze geschaffen - die Mehrzahl davon voll sozialversicherungspflichtig. Die Arbeitslosigkeit lag erstmals seit 16 Jahren für einige Zeit wieder unter der Marke von drei Millionen.

Hierzu haben neben der allgemeinen wirtschaftlichen Dynamik auch kluge Entscheidungen der Vergangenheit beigetragen. Verantwortungsvolle Tarifabschlüsse, flexible Arbeitszeitgestaltung und neue Beschäftigungsformen wie zum Beispiel die Zeitarbeit haben den Arbeitsmarkt gestärkt. Sie haben dazu beigetragen, dass die deutsche Wirtschaft ihre Wettbewerbsfähigkeit auf den internationalen Märkten ausbauen und ihre Position als Exportweltmeister halten konnte.

Seit Mitte des Jahres jedoch dominieren die negativen wirtschaftlichen Nachrichten. Die globale Finanzkrise, die 2007 ihren Ursprung auf dem amerikanischen Immobilienmarkt hatte, hat auch Deutschland erfasst. Es ist dem entschlossenen Eingreifen von Zentralbanken und der Finanzpolitik in allen großen Industrieländern zu verdanken, dass nach der Insolvenz der US-Investmentbank Lehman Brothers Mitte September keine weiteren großen Banken zusammengebrochen sind. Die Bundesregierung hat mit dem Finanzmarktstabilisierungsgesetz innerhalb weniger Tage einen Schutzschirm für den Finanzsektor gespannt. Dabei geht der Staat nicht unwesentliche finanzielle Risiken ein.

Dies ist jedoch unabdingbar, um weiteren Schaden von unserem Land abzuwenden. Die Rettungsaktion zielte im Kern auch nicht auf die Finanzbranche an sich; sondern sie diente und dient dem Zweck, die Kreditversorgung der Wirtschaft und vor allem der vielen mittelständischen Unternehmen sicherzustellen. Denn ohne ein funktionierendes Bankwesen ist eine moderne Wirtschaft nicht überlebensfähig. Bisher haben die Sicherungsmaßnahmen der Bundesregierung gut funktioniert und den Finanzsektor stabilisiert. Die Bundesregierung wird die Entwicklung auf dem Kreditmarkt sehr aufmerksam beobachten und hat bereits einen zusätzlichen Kreditrahmen von 15 Milliarden Euro speziell für den Mittelstand über die Kreditanstalt für Wiederaufbau bereitgestellt.

Infolge der internationalen Finanzmarktkrise haben sich inzwischen die konjunkturellen Aussichten drastisch verschlechtert. Alle Experten gehen davon aus, dass für Deutschland ebenso wie für alle anderen großen Industrieländer im kommenden Jahr von einer Rezession auszugehen ist. Die Bundesregierung hat auf den scharfen Abschwung bereits schnell und entschlossen reagiert. Sie setzt dabei auf Entlastungen der Bürger und mehr Investitionen. Das schafft kurzfristig mehr Nachfrage und Aufträge, stärkt langfristig aber auch Innovationen und Wachstum.

Seite 1:

Vertrauen schaffen in Zeiten der Krise

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%