Ausländerfeindliche Äußerungen Parteien wegen „aufstachelnder“ AfD-Rhetorik besorgt um innere Sicherheit

Wegen teils ausländerfeindlichen AfD-Äußerungen sorgen sich die anderen Parteien um die innere Sicherheit. AfD-Fraktionschefin Weidel kontert die Vorhaltungen.
Update: 22.05.2018 - 17:11 Uhr
Parteien sind wegen „aufstachelnder“ AfD-Rhetorik besorgt Quelle: dpa
AfD.

Die beiden Fraktionschefs der AfD im Bundestag: Alice Weidel und Alexander Gauland.

(Foto: dpa)

BerlinPolitiker von Koalition und Opposition zeigen sich besorgt um die innere Sicherheit angesichts der teilweise abfälligen Äußerungen von -Politikern über Muslime.

„Worte der Ausgrenzung und der Herabwürdigung führen zu Hass, und Hass kann der Nährboden für Gewalt werden“, sagte der innenpolitische Sprecher der CSU im Bundestag, Volker Ullrich, dem Handelsblatt. „Es ist daher ein gefährliches Spiel, das die AfD treibt.“ Egal, ob damit der Hass auf Muslime, Antisemitismus oder Andersdenkende befördert würden: „Ich verurteile daher radikale, aufstachelnde Rhetorik.“

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Ausländerfeindliche Äußerungen - Parteien wegen „aufstachelnder“ AfD-Rhetorik besorgt um innere Sicherheit

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%