Ausländische Fachkräfte
Schäuble will helle Köpfe nur auf Zeit

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) will den Arbeitsmarkt für ausländische Fachkräfte nur vorsichtig öffnen. Von „befristete Lösungen“ ist die Rede.

HB BERLIN. "Da sich die Lage am Arbeitsmarkt immer mehr entspannt, bin ich für eine weitere Flexibilisierung des Arbeitsmarktes, aber mit Augenmaß", sagte Schäuble dem Handelsblatt. Schäuble brachte aber flexible, zeitlich befristete Lösungen ins Spiel.

"Wir dürfen nicht nur daran denken, gut Qualifizierte aus der ganzen Welt abzuwerben, die wiederum dann in ihren Ländern fehlen. Es muss flexible, zeitlich befristete Lösungen geben, die nach der Rückkehr das Herkunftsland stärken. Das hat auch die Uno in einem umfangreichen Bericht betont", sagte Schäuble.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%