Deutschland
Auswärtiges Amt versetzt umstrittenen Diplomaten aus New York

HB BERLIN. Die Führung des Auswärtigen Amtes hat nach Informationen des Handelsblatts entschieden, den Leiter der Konsularabteilung der Vertretung in New York zu versetzen. Mit der Versetzung sollen mögliche Irritiationen im deutsch-amerikanischen Verhältnis vermieden werden.

Das „Wall Street Journal“ hatte berichtet, der Diplomat habe in einem Privatgespräch die Menschenrechtslage in den USA mit der Nordkoreas verglichen. Der Diplomat bestreitet dies.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%