Autoindustrie

Ramsauer will attraktive Elektroautos

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) drängt auf den Ausbau der Elektromobilität. Auf der IAA forderte er von der Autoindustrie „zügig attraktive Elektroautos“.
Kommentieren
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) wünscht sich rasch mehr Elektromobilität. Quelle: dpa

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) wünscht sich rasch mehr Elektromobilität.

(Foto: dpa)

FrankfurtDie Autoindustrie soll nach den Worten von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer „zügig attraktive Elektroautos auf den Markt bringen“. Zur Durchsetzung der Elektromobilität lägen noch große Aufgaben vor den Herstellern, sagte der CSU-Politiker am Mittwoch auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main.

„Elektrofahrzeuge müssen alltagstauglich sein und den Praxistest bestehen“, sagte Ramsauer bei einer Veranstaltung zur Elektromobilität. Er sicherte Unterstützung durch die Regierung, aber keine Subventionen zu. Die Förderung von Forschung und Entwicklung solle der Industrie helfen, „zum Leitanbieter zu werden“. Das sichere auch Arbeitsplätze.

 

  • dapd
Startseite

0 Kommentare zu "Autoindustrie: Ramsauer will attraktive Elektroautos"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%