Banken-Krise
Stresstests als Vertrauensbeweis notwendig

Die EZB beginnt in diesen Tagen damit, die größten Banken der Währungsunion zu prüfen. Der Stresstest sei die letzte Chance, Vertrauen zu gewinnen, sagt EZB-Chef Asmussen. Die letzten Tests vermochten das aber nicht.
  • 0

StuttgartEZB-Direktor Jörg Asmussen sieht in den anstehenden Banken-Stresstests in der Euro-Zone die letzte Chance, das verlorene Vertrauen in den Sektor wiederherzustellen. Bereits zwei europaweite Tests hatten es versäumt, Risiken auszumachen, die letztlich zu den Bankenkrisen in Irland und Spanien geführt hatten. Asmussen sagte, dies sei nun die dritte und wohl letzte Chance. Er äußerte sich bei einer Veranstaltung der Robert-Bosch-Stiftung in Stuttgart.

Die Europäische Zentralbank (EZB) beginnt in diesen Tagen damit, die größten Banken der Währungsunion auf Herz und Nieren zu prüfen, bevor sie ab November 2014 deren Aufsicht übernimmt. Teil dieser Prüfung ist ein Stresstest, bei dem untersucht wird, ob Banken gut für Probleme etwa am Immobilienmarkt oder eine Rezession gerüstet sind.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Banken-Krise: Stresstests als Vertrauensbeweis notwendig"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%