BDI: „Bundesregierung fehlt Industrie-Konzept“

BDI
„Bundesregierung fehlt Industrie-Konzept“

Scharfe Kritik an der Bundesregierung: BDI-Chef Grillo wirft Schwarz-Rot fehlende Konzeption bei der Entwicklung des Industriestandorts Deutschland vor – und einen einseitigen Fokus auf Sozialpolitik.
  • 11

BerlinDer Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat die Politik der Bundesregierung scharf kritisiert. „Ich kann im Moment keine Konzeption, keine Projekte, keine Richtung erkennen, wie diese Koalition den Industriestandort Deutschland bis 2017 und auch darüber hinaus weiterentwickeln will“, sagte BDI-Chef Ulrich Grillo der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ laut Vorab-Bericht aus der Dienstagausgabe. Es fehlten konkrete Schritte, um die Investitionen zu erhöhen, den Standort attraktiver zu machen und die gewaltigen Probleme der Demographie anzugehen.

Deutschland falle bei Investitionen und Innovationen zurück, sagte Grillo. Statt dessen befasse sich die Regierung mit Frauenquoten, Mindestlohn und Mütterrente. Allein schon wegen der Alterung der Gesellschaft könne man es sich mit Blick auf den Fachkräftemangel gar nicht leisten, die Menschen so früh in Rente zu schicken.

Auch sei die Industrie besorgt über eine zu starke Belastung energieintensiver Betriebe durch die EEG-Reform. Sollte sich die EU mit der Forderung nach einer Reduzierung der Ausnahmen von der Ökostromumlage durchsetzen, wären manche Betriebe sofort in der Verlustzone und müssten „schnell, sehr schnell zumachen“, sagte Grillo. 800.000 Arbeitsplätze seien in Gefahr. Deshalb benötige man Lösungen mit Augenmaß.

Grillo hatte bereits im Januar gesagt, eine Ausweitung des deutschen Wirtschaftswachstums auf zwei Prozent im laufenden Jahr sei nur möglich, wenn die politischen Weichen richtig gestellt würden. Dafür müsse die Regierung aber weit über das hinausgehen, was ihr Koalitionsvertrag beinhalte. Vor allem müsse die Energiewende völlig überarbeitet und ein Kostenstopp erreicht werden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " BDI: „Bundesregierung fehlt Industrie-Konzept“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Was erwartet und will die Industrie denn von der Regierung?
    Noch mehr Zuwanderung? Noch mehr Billiglöhner?
    Außerdem ist es ohnehin Unsinn, von der Politik was zu erwarten.
    Politiker ist der einzige Beruf in Deutschland, für den man keinerlei Qualifikation braucht.
    Also kann man auch nichts erwarten

  • Din054
    Diese ganzen Fragen stelle ich mir auch

  • Energiewende/EEG abschaffen und für uns ALLE wird das Leben wieder etwas erträglicher und marktwirtschaftlicher. Danke!
    Energiewende/EEG = Armut und Mangel!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%