Bei Wahlsieg
Wiesehügel will Mindestlohn schnell einführen

Sollte Rot-Grün die Bundestagswahl gewinnen, dann will Klaus Wiesehügel als Arbeitsminister einen Mindestlohn rasch umsetzen. Im Übrigen hat Kanzlerkandidat Steinbrück auch für das Thema Energie einen Kandidaten gefunden.
  • 30

PassauDer im Kompetenzteam von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück für Arbeit und Soziales zuständige IG Bau-Chef Klaus Wiesehügel hat für den Fall eines rot-grünen Wahlsieges die schnelle Einführung eines Mindestlohns angekündigt. "Wir werden in einer rot-grünen Regierung als erstes Projekt einen gesetzlichen Mindestlohn einbringen", sagte Wiesehügel der "Passauer Neuen Presse" (Samstagsausgabe). Als weiteres Mitglied des Kompetenzteams soll Medienberichten zufolge Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) das Themenfeld Energie besetzen.

Ein Mindestlohn von 8,50 Euro sei "als Einstieg in Ordnung", sagte Wiesehügel der "Passauer Neuen Presse". Mit einem dauerhaften Mindestlohn in dieser Höhe könnten Arbeitnehmer aber "noch keinen armutsfesten Rentenanspruch" erwerben. Daher müssten auch die Tarifverträge gestärkt werden, sagte der Gewerkschafter. Zu den wichtigsten Projekten im Falle eines Regierungswechsels zählten auch Maßnahmen gegen den Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen, kündigte Wiesehügel an. "Wir brauchen klare Regeln, was Werkvertrag ist und was Leiharbeit."

Die Regierungsparteien Union und FDP lehnen einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn ab. Sie plädieren für Lohnuntergrenzen in bestimmten Branchen und Regionen.

Seite 1:

Wiesehügel will Mindestlohn schnell einführen

Seite 2:

Kommentare zu " Bei Wahlsieg: Wiesehügel will Mindestlohn schnell einführen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich hab' da mal 'ne Frage ...

    WAS TUN EIGENTLICH DIE GANZEN SCHMAROTZER, SPD-WÄHLER, UNGERECHTIGKEITS-BEKLAGER, NICHTSTUER für Deutschland ???

    NICHTS, NICHTS, NICHTS, GARNICHTS, sie zahlen noch nicht mal Steuern, und wenn, dann weit unter Durchschnitt !!!

    Sie sind eine Plage für die Gesellschaft und die Bezeichnung SCHMAROTZER ist noch mehr als moderat für diese NICHTSNUTZE !!!

  • Als erstes sollte es einen Mindestlohn für Abgeordnete,Minister und Kanzler geben. Es kann nicht sein, dass ein Westerwelle sich für 2 Millionen Euro ein Anwesen in Spanien leisten kann und Gerhard Schröder bei Bodrum Türkei ein Ferienhaus für 250 000.- Euro besitzt.Wo kommt das
    ganze Geld her.? Wo alle immer die kleinen Diäten und Ministergehälter beklagen. Allen vorran Steinbrück. Hier muss von "Bestechung" ausgegangen werden.!! Weiterhin muss offen gelegt werden, wer im Bundestag über große Vermögen in Form von Geld und Immobilien besitzt. Mit
    korrupten Politikern wird es zwar einen Mindestlohn geben,
    aber nur als Selbstschutz vermutlich. Bitte um Aufklärung.

  • WIR SIND, WAS WIR TUN.

    WAS TUN SPDCDUGRÜNEFDPCSULINKE FÜR DEUTSCHLAND?
    WAS TUN SPDCDUGRÜNEFDPCSULINKE FÜR UNSER VOLK?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Der Zustand Deutschlands und unseres Volkes 2013
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Und wer hat das verbrochen?

    WIR SIND, WAS WIR TUN.

    Dummes Zeug reden und schreiben kann jeder!

    Wir glänzen durch unsere TATEN!

    SPDCDUGRÜNEFDPCSULINKE zu vertrauen ist genau so dämlich, als wenn ich auf der Straße jemanden bitte, mal den 100€ Schein zu halten, ich bin in 5 Minuten zurück!

    Natürlich können wir von der AfD reingelegt werden, SPDCDUGRÜNEFDPCSULINKE hat uns schon Jahrzehnten reingelegt und trotzdem werden die wieder gewählt!
    Wie möchten sie das bezeichnen?

    Wir müssen mal was Neues probieren, sonst hätten wir heute keine Autos, Flugzeuge …

    Deshalb wähle ich AfD!
    Und außerdem will ich unbedingt SPDCDUGRÜNEFDPCSULINKE so viel Schmerz wie möglich zufügen, damit sie fühlen, wie unser Volk unter ihnen leidet!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%