Benedikt XVI. in Deutschland
Gebet und Jubel zum Abschluss des Papstbesuchs

100.000 Gläubige haben in Freiburg mit Benedikt XVI. eine letzte Messe vor seiner Abreise aus Deutschland gefeiert. Ein buntes Glaubensfest als feierlicher Abschluss des Papstbesuchs.
  • 1

FreiburgEs war ein fröhliches, buntes Glaubensfest, mit dem die Freiburger und ihre Gäste Papst Benedikt XVI. aus Deutschland verabschiedet haben. 100.000 Menschen feierten am Sonntag mit dem Papst eine letzte Heilige Messe, bevor der 84-Jährige am Abend zurück nach Rom reist. Freiburg war für Benedikt XVI. der erwartete feierliche Abschluss seines viertägigen Staatsbesuchs.

„Der Papst hat durch seine Reise in Deutschland den Glauben zum Leuchten gebracht“, schwärmte Judith Winter. Die 14-Jährige war mit ihrer Ministrantengruppe aus Regensburg nach Freiburg gekommen. Einige Pilger hatten Plakate mit Grüßen gemalt: „Papst Benedikt - Wir lieben Dich“ stand auf einem, eingerahmt in ein rotes Herz. Auch viele Deutschlandfahnen waren zu sehen.

Viele waren schon am frühen Morgen auf das Gottesdienst-Gelände gekommen, als noch dichter Nebel über der Wiese am Freiburger Flugplatz lag. In der weiträumig abgesperrten Stadt bildeten sich kilometerlange Pilgerzüge. 5000 Menschen hatten nach Schätzungen von Helfern bei Temperaturen im einstelligen Bereich sogar auf dem Gelände übernachtet und sich in dicke Jacken und Schlafsäcke gewickelt.

Als Benedikt XVI. dann nach stundenlangem Warten pünktlich mit dem Papamobil ankam, brandete lauter Jubel auf. Der Papst winkte, segnete Kinder und lächelte den Gläubigen zu.

Seite 1:

Gebet und Jubel zum Abschluss des Papstbesuchs

Seite 2:

Unbeschwerte Glaubensparty

Kommentare zu " Benedikt XVI. in Deutschland: Gebet und Jubel zum Abschluss des Papstbesuchs"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Zum Abschied winkte noch einmal und segnete die Menschen."


    Und Tschüß!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%