Berlin Intern
Potsdamer Platz – bald ganz ohne Daimler

Der Umzug ist beschlossene Sache: Der prominenteste Mieter und Ex-Hausherr verlässt den Potsdamer Platz - die Daimler AG wird ihren Mietvertrag über fast 60 000 Quadratmeter, der Ende 2012 ausläuft, nicht verlängern. Den Regierenden Bürgermeister scheint das nicht allzu sehr umzutreiben.
  • 0

BERLIN. Sowohl die 1 200 Mitarbeiter des Deutschland-Vertriebs als auch die 400 des Finanzservice werden von dort wegziehen, wo ihr Mutterhaus die neue Mitte Berlins aufbaute.

Den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit scheint das nicht allzu sehr umzutreiben. „Ach ja? Ist das tatsächlich schon entschieden?“ fragte er nonchalant zurück, als er kürzlich darauf angesprochen wurde. Dabei geht es nicht um irgendwen. Daimler hatte kurz vor dem Mauerfall ein Grundstück auf der Westseite der Mauer gekauft – damals war das Niemandsland. Nach der Wiedervereinigung entstand dort für zwei Milliarden Euro die Daimler-City – eines der größten privaten innerstädtischen Projekte Europas. Verkauft haben die Schwaben ihre 19 „Häusle“ in Berlins Mitte schon 2007 an eine schwedische Bank, nun ziehen sie selbst aus.

Wowereits Wirtschaftssenator tröstet sich damit, dass wenigstens der Daimler-Finanzservice anderenorts in Berlin eine Bleibe sucht. Vielleicht aber ist der Potsdamer Platz für Daimler doch noch nicht gestorben. Vielleicht lässt die schwedische Bank am Ende über die – dem Vernehmen nach – recht hohe Miete mit sich reden.

Barbara Gillmann ist Korrespondentin in Berlin.
Barbara Gillmann
Handelsblatt / Korrespondentin

Kommentare zu " Berlin Intern: Potsdamer Platz – bald ganz ohne Daimler"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%