Berlin Intern
Täuschkörper lenken von zu Guttenberg ab

Minister geraten in Deutschland für gewöhnlich allenfalls im übertragenen Sinne unter Beschuss – meist durch die Opposition, gelegentlich auch aus den eigenen Reihen. Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) machte jetzt bei seiner Afghanistan-Reise Erfahrung mit der wörtlichen Bedeutung.
  • 0

HB. Nach Angaben der Bundeswehr in Kundus vom Sonntag ist der Hubschrauber mit dem Minister an Bord am Freitag auf dem Flug von Kundus zum Versorgungsstützpunkt im usbekischen Termes ins Feuer von Rebellen geraten. Nach bisherigen Erkenntnissen verfehlten deren Maschinengewehrsalven allerdings den Helikopter. Einschusslöcher seien auch in den anderen beiden Hubschraubern, die den Minister-Helikopter begleiteten, nicht festgestellt worden, hieß es in Kundus. Sicherheitshalber schränkte ein Bundeswehrsprecher am Sonntag in Berlin ein, die Besatzung habe zumindest den Eindruck gehabt, die Hubschrauber seien beschossen worden. Sie habe entsprechend reagiert und vorsorglich Täuschkörper abgeworfen und mit Maschinengewehrfeuer geantwortet. Für zu Guttenberg war der Zwischenfall eine Art Feuertaufe im neuen Amt. Die Lehre daraus: Ins Visier des Gegners zu geraten ist nur in Berlin vergleichsweise harmlos.

Kommentare zu " Berlin Intern: Täuschkörper lenken von zu Guttenberg ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%