Bilanz
Merkel zeigt sich zufrieden

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat kurz vor dem Weihnachtfest in ihrer Internet-Botschaft eine positive Bilanz ihrer Regierungsarbeit im ablaufenden Jahr gezogen. Auf die aktuelle Kritik beispielsweise an der Erbschaftssteuerreform ging sie jedoch nicht ein.

HB BERLIN. „Hinter uns liegt ein erfülltes Jahr. Politisch haben wir einiges auf den Weg bringen können“, erklärte die CDU-Chefin in ihrer am Samstag veröffentlichten wöchentlichen Internet-Botschaft. Immer mehr Menschen hätten eine neuen Arbeitsplatz bekommen. Meilensteine für diese Entwicklung seien die Unternehmenssteuerreform und die Erbschaftssteuerreform. Auf die Widerstände gegen letzteres Projekt auch in den eigenen Reihen ging die Kanzlerin nicht ein.

Zu den Erfolgen zählte Merkel die Pläne für eine bessere Integration von Bürgern mit ausländischen Hintergrund und die anvisierte verbesserte Kinderbetreuung. Auf der Haben-Seite verbuchte sie auch EU-Reformvertrag anstelle der gescheiterten EU-Verfassung sowie Maßnahmen zum Klimaschutz.

Zu Weihnachten werde sie ein Stück ausspannen und ausschlafen, kündigte die Kanzlerin an. Den Bürgern wünschte sie frohe Festtage: „Ich hoffe, Sie haben die Möglichkeit mit Freunden, Bekannten und vor allen Dingen den Familienangehörigen, gute Festtage zu verbringen.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%