Für deutsche Studenten wird das Studieren im Ausland immer populärer. Vor allem die deutschsprachigen Nachbarländer Österreich und Schweiz sowie die Niederlande haben sich dabei zu Favoriten entwickelt.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wen wundert das,
    mich zumindest nicht. Angesichts überfülter Hörsäle, immer verschulterem Studium und Studiengebühren bei teilweise schlechtausgestatter Einrichtung ist das alles verständlich. Zumal man die Kosten für ein Auslandsstudium auch steuerlich absetzen kann, wie ein inlandsstudium

    www.jobkrise.de/de/jobsuche-gruendung-business-695.html

    Gruß belena

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%