Bildung und Kinderbetreuung
Parteien streiten über Kita-Gebühren und Grundschulzeit

Im Bereich Bildung und Kinderbetreuung liefern sich die Parteien einen politischen Wettstreit. So will etwa die SPD die Grundschulzeit von vier auf sechs Jahre verlängern. Die Grünen fordern gar eine neunjährige Grundschule. Und CDU und FDP wollen, dass die Struktur so bleibt wie es ist.

HB BERLIN. Bundesweit in die Schlagzeilen schaffte es Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger, als er sich jüngst für einen späteren Schulbeginn am Morgen einsetzte – den Familien bliebe mehr Zeit fürs Frühstück und ausgeschlafene Kinder lernten besser, argumentierte der CDU-Politiker. Im Wahlkampf im „Ländle“ ist die Idee längst untergegangen. Schwaben und Badener hielten nicht viel von der Idee.

Der politische Wettstreit wendete sich wieder wichtigeren Dingen zu: So will etwa die SPD die Grundschulzeit von vier auf sechs Jahre verlängern. Haupt- und Realschulen sollen zusammengelegt werden, wie das Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen schon heute praktizieren. Die Grünen fordern gar eine neunjährige Grundschule.

CDU und FDP hingegen wollen die Struktur so lassen wie sie ist. Einig sind sich CDU und SPD im Südwesten jedoch, dass das letzte Kindergartenjahr künftig Pflicht sein soll – die Grünen sind dagegen. Mehr Ganztagsschulen wollen alle.

Eine tiefe Kluft herrscht beim Thema Studiengebühren, die die CDU/FDP-Koalition beschlossen haben. SPD und Grüne würden das Erststudium kostenlos anbieten, wenn sie das Sagen hätten. Die FDP hingegen möchte den Unis erlauben, nicht nur 500, sondern für teure Studiengänge bis zu 1 000 Euro zu kassieren.

Viele Eltern hingegen sind noch mit dem Ärger über eine bereits umgesetzte Reform beschäftigt: Das achtjährige Gymnasium (G8) läuft seit Beginn dieses Schuljahres für die Fünftklässler. In vielen Schulen jedoch herrscht Verwirrung. Denn statt detaillierter Lehrpläne hat die nach Berlin gewechselte frühere Kultusministerin Annette Schavan getreu der aktuellen Bildungsdebatte nur noch „Bildungspläne“ erlassen, die die Ziele festlegen. Doch der Umgang mit der neuen Freiheit will in den Schulen erst gelernt sein.

Seite 1:

Parteien streiten über Kita-Gebühren und Grundschulzeit

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%