Deutschland

_

Buch oder Fuchs-Schündeln: Zwei Frauen für Wirtschaftsweisen-Rat nominiert

Die Kandidatinnen für eine Nachfolge der Wirtschaftsweisen Weder di Mauro stehen offenbar fest. Laut einem Medienbericht sind die Wirtschaftsexpertinnen Claudia Buch und Nicola Fuchs-Schündeln gesetzt.

Prof. Nicola Fuchs-Schündeln ist laut „Bild am Sonntag“ eine Kandidatin für die Nachfolge von Weder di Mauro. Quelle: PR
Prof. Nicola Fuchs-Schündeln ist laut „Bild am Sonntag“ eine Kandidatin für die Nachfolge von Weder di Mauro. Quelle: PR

BerlinNach dem Rückzug von Beatrice Weder di Mauro aus dem Sachverständigenrat der Bundesregierung soll der Posten nach Informationen der „Bild“-Zeitung (Samstag) wieder mit einer Frau besetzt werden. Als Kandidatinnen für die neue „Wirtschaftsweise“ gelten demnach die Wissenschaftlerinnen Claudia Buch aus Tübingen und Nicola Fuchs-Schündeln aus Frankfurt. Buch ist auch Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium, Fuchs-Schündeln sitzt in dem entsprechenden Gremium beim Finanzministerium.

Anzeige

Weder di Mauro, die in Mainz lehrt, hatte am Freitag ihren Rückzug aus dem Sachverständigenrat angekündigt, weil sie einen Sitz im Verwaltungsrat der Schweizer Großbank UBS übernimmt.

Wirtschaftsweise Schwacher Handel für Deutschland gefährlich

Die Wirtschaftsweise Beatrice Weder di Mauro sieht große Risiken für die Wirtschaft.

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung besteht aus fünf „Wirtschaftsweisen“, die unabhängig die Politik in ökonomischen Fragen beraten. Weder di Mauro war bisher die einzige Frau in dem Gremium, alle Mitglieder sind Professoren.

  • Die aktuellen Top-Themen
Deflation und ihre Folgen : Jagt die EZB ein Gespenst?

Jagt die EZB ein Gespenst?

Die Preise in der Eurozone steigen kaum noch. EZB-Chef Draghi sieht sich deshalb zum Handeln gezwungen. Doch wäre eine Deflation wirklich so schlimm? Ein Pro und Contra über den Nutzen und Schaden sinkender Preise.

Verbot der Sonntagsarbeit: Wenn die Beschwerden bis Montag warten müssen

Wenn die Beschwerden bis Montag warten müssen

Ein Gericht hat in Hessen die Sonntagsarbeit in Callcentern und Videotheken verboten. Auch andere Bundesländer erwägen nun nachzuziehen. Das könnte Unternehmen aus etlichen Branchen in Bedrängnis bringen.

Preisverfall: Russland passt Haushaltsplanung an Ölpreis an

Russland passt Haushaltsplanung an Ölpreis an

Russland muss angesichts des niedrigeren Ölpreises seine Haushaltsplanung für das kommende Jahr anpassen. Die Preise für den Rohstoff sind in der letzten Zeit dramatisch gefallen, nun gibt es Einschnitte in Russland.