Bundesinnenminister erhält Preis der US-Handelskammer
Schily für Verdienste um transatlantische Partnerschaft geehrt

HB BERLIN.

Bundesinnenminister Schily ist für seine Verdienste um das deutsch-amerikanische Verhältnis mit dem Preis der US-Handelskammer für Transatlantische Partnerschaft ausgezeichnet worden.

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis der US-Handelskammer für Transatlantische Partnerschaft ging in diesem Jahr an Bundesinnenminister Otto Schily (SPD). Damit wurde der Politiker am Freitagabend für seine Verdienste um das deutsch-amerikanische Verhältnis geehrt. Die mit der Ehrung verbundene Geldzuwendung will Schily weiterreichen: Je 5000 Euro sollen die American Academy Berlin und die Universität Hermannstadt in Rumänien erhalten. Die Laudatio auf Schily hielt US-Heimatschutzminister Tom Ridge.

Mit dem Preis sind in den Vorjahren unter anderem der FDP-Ehrenvorsitzende Otto Graf Lambsdorff, Medizin-Nobelpreisträger Günter Blobel, der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher, Sachsens ehemaliger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf und Manager Edzard Reuter geehrt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%