Bundespräsident
CDU offiziell für zweite Amtszeit Köhlers

Nach entsprechenden Willensbekundungen in den vergangenen Wochen hat sich die CDU-Spitze auch formell für eine zweite Amtszeit von Bundespräsident Horst Köhler ausgesprochen. Köhler repräsentiere Deutschland in der Welt „erstklassig“.

HB BERLIN. „Wir wollen, dass er Bundespräsident in Deutschland bleibt“, sagte CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla nach einer Präsidiumssitzung in Berlin. Köhler sei der Politiker, „dem die Menschen das größte Vertrauen schenken“, fügte Pofalla hinzu. Er könne sich einer großen Unterstützung sicher sein. „Wir würden uns freuen, wenn Bundespräsident Horst Köhler für eine zweite Amtszeit zur Verfügung steht.“

Köhlers Amtszeit endet am 30. Juni 2009, die Wahl des nächsten Bundespräsidenten findet am 23. Mai 2009 in der Bundesversammlung statt. Köhler hat angekündigt, dass er ein Jahr vor Ablauf seiner Amtszeit mitteilen will, ob er noch einmal antritt. Die Entscheidung dürfte deshalb kurz bevorstehen.

Sollte Köhler sich noch einmal um das höchste Amt im Staate bewerben, dürften seine Chancen gut stehen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich schon Mitte April für eine zweite Amtszeit des 65-Jährigen ausgesprochen: „Wir würden uns freuen, wenn er sich entscheiden würde“, sagte sie im ZDF. Auch FDP und CSU haben bereits ihre Unterstützung angekündigt. Die SPD will erst die Entscheidung Köhlers abwarten, bevor sie sich festlegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%