Bundespräsidentenwahl: Gauck-Kandidatur spaltet die Koalition

Bundespräsidentenwahl
Gauck-Kandidatur spaltet die Koalition

Für den rot-grünen Bundespräsidentschaftskandidaten Joachim Gauck gibt es auch unter FDP- und CDU-Politikern Zustimmung. Mehrere Politiker aus den Koalitionsparteien äußerten am Wochenende ihre Sympathien für den Kandidaten von SPD und Grünen. Zu der Frage, ob die Linke einen eigenen Kandidaten ins Rennen schickt, gibt es widersprüchliche Aussagen.

HB BERLIN. Unterstützung für den rot-grünen Präsidentschaftskandidaten Joachim Gauck gibt es jetzt auch im schwarz-gelben Lager. „Herr Gauck ist eine hervorragende Idee. Er ist politisch im Pulverdampf erprobt, kommt aber nicht aus der Parteikiste“, sagte die ehemalige FDP-Präsidentschaftskandidatin Hildegard Hamm-Brücher der „Welt am Sonntag“. Sie unterstütze Gauck, „weil seine Kandidatur in unserer verunsicherten Demokratie in Ost und West auf jeden Fall ein Zeichen der Hoffnung gibt“. Der schwarz-gelbe Kandidat Christian Wulff betonte, er sei weder zur Kandidatur gedrängt worden, noch habe er sich beworben.

Der langjährige brandenburgische CDU-Vorsitzende Jörg Schönbohm sagte dem „Spiegel“, er frage sich, warum es nicht möglich gewesen sei, „sich im bürgerlichen Lager mit der SPD auf Gauck zu einigen“. Schönbohm sitzt bei der Wahl am 30. Juni in der Bundesversammlung.

Der sächsische FPD-Vorsitzende Holger Zastrow sagte der „Welt am Sonntag“, es gebe keinen Blankoscheck für den Kandidaten der schwarz-gelben Koalition, Christian Wulff. „Ich persönlich habe große Sympathien für Joachim Gauck.“ Beide Kandidaten könnten das Amt gut ausfüllen.

Der Fraktionschef der FDP im Landtag von Sachsen-Anhalt, Veit Wolpert, sagte: „Wir werden in der Fraktion darüber zu sprechen haben, ob wir trotz Bedenken mit Herrn Wulff leben können.“ Er sprach von einer „massiven Verärgerung“ darüber, dass die Länder von Parteichef Guido Westerwelle nicht in die Entscheidungsfindung einbezogen worden seien.

Seite 1:

Gauck-Kandidatur spaltet die Koalition

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%