Bundesregierung
Weitere Exportkredit-Garantien für Geschäfte mit Afrika

Deutsche Unternehmen können weiter Exportkredit-Garantien für Geschäfte mit Staaten in Afrika in Anspruch nehmen. Afrika sei trotz aller Konflikte und Probleme ein „Chancen-Kontinent“, sagte der Entwicklungsminister.
  • 0

BerlinDie Bundesregierung bietet deutschen Unternehmen Exportkredit-Garantien für Geschäfte mit Behörden und Staatsfirmen in fünf weiteren afrikanischen Staaten an. Auch Lieferungen und Leistungen für öffentliche Besteller in Äthiopien, Ghana, Mosambik, Nigeria und Tansania können künftig durch sogenannte Hermes-Deckungen abgesichert werden.

„Durch die Öffnung unserer Deckungspolitik für diese Länder ergeben sich gerade für kleine und mittelständische deutsche Exportunternehmen große Chancen auf dem afrikanischen Kontinent“, sagte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) am Donnerstag. Afrika sei trotz aller Konflikte und Probleme ein „Chancen-Kontinent“ mit enormen Potenzialen, erklärte Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU).

Auch die Lobbyorganisation One, die für mehr Fairness in den wirtschaftlichen Beziehungen zu Entwicklungsländern wirbt, begrüßte die Entscheidung. Ihr Deutschland-Chef Tobias Kahler mahnte jedoch, es müsse sichergestellt werden, „dass den afrikanischen Staaten durch kurzsichtige Investitionen keine neuen Schuldenprobleme aufgebürdet werden“.

Grund für die bislang restriktive deutsche Politik bei der Absicherung von Exportgeschäften in der Region war ein Schuldenerlass für eine Reihe afrikanischer Länder Mitte der 90er Jahre gewesen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bundesregierung: Weitere Exportkredit-Garantien für Geschäfte mit Afrika"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%