Bundestags-Präsidium
AfD will Glaser erneut vorschlagen

Die AfD will weiter versuchen, Albrecht Glaser als Vize-Präsident des Bundstages zu installieren. Glaser war am Dienstag in allen drei Wahlgängen gescheitert. Nun will er das Gespräch mit den anderen Fraktionen suchen.
  • 6

BerlinNach der Niederlage in der ersten Sitzung des Bundestages unternimmt die AfD einen weiteren Anlauf, ihren umstrittenen Abgeordneten Albrecht Glaser zum Vizepräsidenten des Parlamentes wählen zu lassen. Man werde Glaser erneut vorschlagen, kündigte Co-Fraktionschef Alexander Gauland am Mittwoch in Berlin an. Allerdings biete man an, dass Glaser seine Position zum Islam in den anderen Fraktionen erkläre und das Gespräch suche, „damit etwaige Missverständnisse oder Vorurteile aufgeklärt werden können“. Danach werde der Abgeordnete erneut für den Vizeposten vorgeschlagen.

Gaulands Kollegin Alice Weidel sagte: „Natürlich wird er die Aussagen nicht zurücknehmen, weil diese Aussagen völlig durch unser Wahlprogramm und durch unser Grundsatzprogramm gedeckt sind.“ Die Politik müsse sich endlich mit diesem Thema beschäftigen.

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble soll sechs Stellvertreter bekommen, so dass jede Partei im Präsidium vertreten ist. Die Wahl Glasers scheiterte allerdings am Dienstag in der konstituierenden Sitzung in drei Wahlgängen am Widerstand der anderen Fraktionen. Kritiker werfen dem 75-jährigen Juristen vor, Muslimen das Grundrecht auf Religionsfreiheit verweigern zu wollen.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bundestags-Präsidium: AfD will Glaser erneut vorschlagen "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @Herr Andreas Kertscher25.10.2017, 15:03 Uhr

    .......................

    BUNDESTAGSVIZEPRÄSIDENT
    Wie die AfD ihren Kandidaten durchboxen könnte
    von: 
    Dietmar Neuerer
    Datum: 
    24.10.2017 12:11 Uhr

    ...........................................

    TADEL an dem Wahlablauf der Wahl des Präsidenten zum Bundestages in Deutschland um 12:15 UHR am heutigen 24.10.2017 !

    Da sieht man bei der LIVE Übertragung von N24 wie Politiker zuerst den Wahlzettel einwerfen und erst danach den gelben Karte in die Schachtel einlegen !!!

    WAS WÄRE WENN DIE GELBE KARTE VERLOREN GEGANGEN WÄRE ?
    -Dann wäre die Stimme Abgabe trotzdem Erfolgt gewesen !!!

    Als VERBESSERUNGSVORSCHLAG FÜR DIE ZUKUNFT DEUTSCHLANDS SCHLAGE ICH VOR :

    AN DEN WAHLURNEN aufgestellte Personen halten Ihre Hand über den Schlitz der Wahlurne BIS DIE GELBE KARTE IN DIE BOX DANEBEN ABGELEGT WURDE und machen dann erst danach den Schlitz der Urne für die Abgabe der Stimme Frei !

    ANSONSTEN IST DIE WAHL UNGÜLTIG WENN EINE EINZIGE STIMME EINGEWORFEN WURDE UND ETWA DIE GELBE KARTE GING VERLOREN !!!
    Wer hat dann die gelbe Karte gefunden und wurde diese eventuell dann für eine Person doppelt benutzt ???


    ===>>> SO VIEL ZUR NICHT KORREKTE WAHL ABLÄUFE IM BUNDESTAG !!!

  • BUNDESTAGS-PRÄSIDIUM
    AfD will Glaser erneut vorschlagen
    Datum:
    25.10.2017 14:00 Uhr
    Die AfD will weiter versuchen, Albrecht Glaser als Vize-Präsident des Bundstages zu installieren. Glaser war am Dienstag in allen drei Wahlgängen gescheitert. Nun will er das Gespräch mit den anderen Fraktionen suchen.

    .....................

    Es geht um " MACHT " !

    Alles wo man die Führung hat da hat man " MACHT " und kann eine Sache die richtung geben die man will !

    Schreiben wir Kommentare die der aktuelle MACHT nicht passt so werden Redaktionen unter Umstände sogar angerufen um die Kommentare zu löschen zu lassen !!!

    Und wenn es jemanden anderst die Führung hat als jemanden von der AFD so könnte man strenger mit der AFD umgehen.
    Führt aber die AFD dann ist es dann möglich den AFD Sprecher mehr Freiheiten TOLERIEREN zu lassen dass andere nicht der AFD zugehörige eher einen Ende setzen !

    Und unsere Kommentare zu Löschen ist kein Erfolg !!!

    Kommentare kann man Löschen, Kommentatoren kann man aussperren oder sogar einsperren, ABER SPÄTESTENS BEI KOMMENDE WAHLEN da zeigt sich dann was geschieht dass aber nicht hätte geschehen müssen wenn man auf die Kommentare und Kommentatoren bei zeit gehört hätte !

    Also löscht ruhig weitere Kommentare von mir, ich kopiere immer alles und speichere alles und eines Tages kann ich beweisen wo Faschismus gab unter dem Deckmantel dass es eine Demokratie sei !

  • Guter Schachzug – so kann man ein Problem, das viele Wähler (nicht nur der AfD) umtreibt, jetzt öffentlichkeitswirksam zur Diskussion - die bis jetzt verweigert wird - stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%