Bundestagspräsidium
Widerstand gegen AfD-Kandidaten

Durch umstrittene Äußerungen zur Religionsfreiheit für Muslime hat sich Albrecht Glaser ins Abseits gestellt. Eine Mehrheit der Abgeordneten will den AfD-Mann nicht ins Bundestagspräsidium wählen.
  • 7

BerlinBundestagsabgeordnete von SPD, FDP, Grünen und Linkspartei sträuben sich dagegen, den AfD-Kandidaten Albrecht Glaser zum Bundestagsvizepräsidenten zu wählen. Zur Begründung verwiesen sie in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montag) auf umstrittene Äußerungen Glasers, in denen er die Religionsfreiheit für Muslime in Abrede gestellt haben soll. Sie gelte demnach nicht, da der Islam eine politische Ideologie und keine Religion sei, hatte Glaser in verschiedenen Interviews ausgeführt.

Grünen-Parteichef Cem Özdemir sagte der Zeitung (Montag): „Wer die Religionsfreiheit infrage stellt, hat sich disqualifiziert. Ich kann so jemanden nicht wählen.“ Ein geeigneter Kandidat müsse sich klar zur Verfassung bekennen.

Glaser, ehemals Frankfurter Stadtkämmerer, hatte im Februar als Kandidat der AfD an der Wahl des Bundespräsidenten teilgenommen.

Auch die FDP signalisierte Ablehnung. „Es ist bekannt, dass Herr Glaser für eine Reihe von Positionen steht, die eine Zumutung für mich darstellen“, sagte Marco Buschmann, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer. Die Fraktionen seien gehalten, Personen vorzuschlagen, die mehrheitsfähig sind.

Aus der Linken hieß es, Glaser könne nicht mit Unterstützung rechnen. „Für mich steht fest, dass ich Herrn Glaser nicht wählen werde“, sagte der Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch der „FAZ“. Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion, Carsten Schneider, sagte, Kandidaten für das Amt des Vizepräsidenten müssten auf dem Boden des Grundgesetzes stehen und insbesondere die Grundrechte respektieren. Die Führung der CDU-Fraktion wollte sich auf Anfrage der Zeitung zu der Frage nicht äußern.

Der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland bezeichnete die Vorwürfe gegen Glaser als absurd. „Selbstverständlich stehen wir hinter Herrn Glaser als Kandidaten“, sagte Gauland.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bundestagspräsidium: Widerstand gegen AfD-Kandidaten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht Dasselbe" (Volksmund).

    Nach der ZDF-Doku "Mein Freund", in welcher die Landtagsvizepräsidentin in Sachsen (Die Linke) geäußert hatte: "Wenn es die Stasi nicht gegeben hätte, hätte sie erfunden werden müssen", hätte ich erwartet, dass alle sächsischen Demokraten im Landtag gegen diese Genossin aufstehen, ihr das Mißtrauen aussprechen, und sie abwählen.

  • Wie sich hier die "Gutmenschen" und "Demokraten" wieder mal einig sind!
    Wenn es aber um unsere (Bürger)-Interessen geht da wird geredet und geredet und wenn mal gehandelt wird dann falsch. Siehe Agenda 2010 = Raubtierkapialismus von links zu Lasten der Ärmsten in Deutschland.
    Nach der letzten BT-Wahl habe ich aber noch einen Funken Hoffnung .Daß zumindest 33% der Wähler (FDP& AFD) den aktuellen Politk-Mainstream NICHT teilen zeigt daß die System-Propaganda noch nicht alle Bürger erfaßt hat. Und möglicherweise fängt der eine oder die andere auch an nachzufragen. Und eines ist unbestreitbar: diese beiden Parteien sind an der aktuellen Situation (im Bund) NICHT verantwortlich.

  • DEUTSCHLAND WUNDERT SICH ÜBER DEN ANSTIEG DER AFD ???

    Selbst Sarrazin gibt nicht bekannt was er gewählt hat, aber ist der Meinung daß die AFD seinen Politischen Einfluß in Deutschland erhöhen wird !!!

    ===>>> FRAU MERKEL IST CHRISTLICH ? Tut immer so als ob doch !

    Aber am 01.10.2017 da hat Frau Merkel nicht in den Medien herein gesprochen : " WIR SIND ALLE EUROPÄER, WIR SIND ALLE MENSCHEN, GUARDIA CIVIL IN SPANIEN UND RAJOY STELLE DIE GEWALT GEGEN WEHRLOSE MENSCHEN EIN ! "

    SCHANDE ÜBER DIESE EUROPÄISCHE UNION, daß einen Friedensnobelpreis erhalten hatte und jetzt BLUT IN SPANIEN VERGOSSEN HAT gegenüber Wehrlose Menschen ( ÄLTERE & KINDER ) !

    ===>>> KEINE REIFEN HABEN GEBRANNT, KEINE SACHBESCHÄDIGUNGEN VOM VOLK AUSGEGANGEN, KEINE MOLOTOW-COCKTAILS, KEIN SPANIER DER SELBST ALS ABWEHR ZURÜCK GESCHOSSEN HAT !!!

    Die Gewalt war rein bei der GUARDIA CIVIL !!!

    Und Spanien ist Pleite, aber dann schlägt die Polizei GUARDIA CIVIL NOCH SCHULSCHEIBEN EIN, obwohl die Kinder und Erwachsene in Spanien SCHLANGE STEHEN MÜSSEN BEI SPENDE SUPPEN !!!

    TERROR kam auf Befehl von RAJOY !!!

    RAJOY erklärte in den medien daß die GUARDIA CIVIL nur AUFTRAG/PFLICHT erfüllt hat !!!

    WO WAR DA DAS HERZ DES KÖNIG FILIPE GEGENÜBER DEN OPFER DIE AUF BEFEHL DES STAATES Stündlich anwachsen konnte ???

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%