Brüderles Wahlziel
FDP will Grüne überholen

Rainer Brüderle will die FDP bei der Bundestagswahl zur drittstärksten Partei machen. Umfragen zufolge dürfte das nicht einfach werden. Und auch für Partei-Chef Rösler könnte die Zeit nach der Wahl ungemütlich werden.
  • 14

BerlinFDP mit neuem ambitionierten Wahlziel: Trotz mäßiger Umfragen wollen die Liberalen die Grünen am 22. September überholen und wieder drittstärkste Kraft im Bundestag werden. Spitzenkandidat Rainer Brüderle sagte in einem Interview der „Leipziger Volkszeitung“ (Donnerstag): „Natürlich hat die FDP den Anspruch, weiterhin dritte Partei in Deutschland zu werden (...).“ Bei der Wahl 2009 holten die Liberalen 14,6 Prozent, die Grünen 10,7 Prozent.

Es gebe derzeit noch 40 Prozent unentschlossene Bürger: „Auf die richten wir uns aus“, sagte Brüderle. In Umfragen lagen die Grünen klar vor den Liberalen – waren aber jüngst bei Forsa mit 11 Prozent auf ihren tiefsten Stand seit Oktober 2012 gefallen. Im aktuellen ZDF-Politbarometer erreichten die Grünen 12 Prozent. Die FDP kam bei Forsa auf fünf, im Politbarometer auf sechs Prozent.

Wenn am nächsten Sonntag Wahl wäre, käme die CDU/CSU laut Politbarometer unverändert auf 41 Prozent, die SPD würde um einen Prozentpunkt auf 26 Prozent zulegen. Einen Punkt abgeben mussten der Umfrage zufolge die Linke mit 7 Prozent. Die eurokritische Alternative für Deutschland (AfD) liegt demnach bei 3 Prozent. Alle anderen Parteien zusammen erreichten 5 Prozent.

Zur Zusammenarbeit mit dem FDP-Vorsitzenden Philipp Rösler sagte Brüderle: „Blind vertrauen tut man eigentlich niemandem. Sondern ich vertraue ihm in sehr, sehr hohem Maße.“ Bei einer erneuten Regierungsbeteiligung gebe es für die derzeitigen FDP-Funktionsträger in Regierung und Fraktion „keine Jobgarantie“, verkündete Brüderle.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Brüderles Wahlziel: FDP will Grüne überholen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Auf einem Tandem lieber Brüderle, kann man nicht überholen wenn man hinten sitzt.

    Also wer wie wie Grünen für Doppelpässe sind, der hat genauso wenig Ahnung von Integration wie die Grünen.

    Dafür gibt es auch keine Stimmen von Doppelpässen in Deutschland, die wählen weiter die Politiker die den Islam
    weiter ausbauen in Deutschland.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

  • Mir geht es genau wie Ihnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%