Erste Bundestagssitzung
„Das Bier entscheidet“

Neues Spiel, neues Glück: Der Bundestag hat seine Arbeit wieder aufgenommen – ohne FDP. Auf deren Plätzen sitzen frisch gewählte Abgeordnete. Für deren neues Leben hat Alterspräsident Riesenhuber einige Weisheiten parat.
  • 7

BerlinNein, einfach ist der Parlamentsalltag nicht. Wenn sich Abgeordnete über den tieferen Sinn von politischer Gestaltung streiten, dann kann das manchmal auch schnell persönlich werden. Heute ist kein solcher Tag. Bei herrlichem spätsommerlichen Wetter strömen die Abgeordneten in den Bundestag in Berlin, um sich, wie es im Parlamentsjargon heißt, zu konstituieren, sich neu aufzustellen. Es herrscht entspannte Gelassenheit.

Dafür sorgt auch Heinz Riesenhuber (CDU), der, so ist es Brauch, als ältester Abgeordneter die Sitzung des Bundestags leitet, bis ein neuer Parlamentspräsident gewählt ist. Riesenhuber hat auch gleich einige Tipps für die 230 Neulinge parat.

„Es ist gut für Deutschland, wenn fraktionsübergreifend die Abgeordneten Deutschlands auch ein Bier miteinander trinken. Das kann hilfreich sein für die Zukunft unseres Landes jenseits des Biers“, sagt der 77-Jährige in seiner knapp 15-minütigen Ansprache. Ein Twitter-User kommentiert den Spruch sogleich und schreibt „Das Bier entscheidet“ unter Anspielung auf den fast gleich lautenden SPD-Wahlslogan: „Das Wir entscheidet.“

Davon bekommt Riesenhuber natürlich nichts mit. Unter dem Beifall der Abgeordneten setzt er seine Erste Hilfe für die Neuen fort: „Nicht immer steht man so fröhlich auf, wie man ins Bett gegangen ist. Das ist die Wahrheit.“ Gelächter im Plenum.

Riesenhuber wäre aber nicht Riesenhuber, wenn er nicht noch einen Spruch auf Lager hätte. In Anspielung auf den Limburger Skandal-Bischof gibt er den Neuen noch mit auf den Weg, dass es um die öffentliche Anerkennung der Arbeit der Parlamentarier wahrlich (noch) nicht zum Besten bestellt ist: „Unser Ansehen in der Öffentlichkeit ist noch nicht oberhalb dem der Bischöfe“, sagt er mit einem Augenzwinkern. Applaus.

Tatsächlich ist politisches Gestalten keine einfache Angelegenheit. Die Newcomer müssen sich umstellen. Viele Informationen prasseln auf sie herein. Da ist die Riesenhuber-Rede der noch am einfachsten verdauliche Stoff.

Zum Handwerkszeug eines Abgeordneten gehören ein Wegweiser, das Abgeordnetengesetz, Hinweise auf Leistungen für Abgeordnete, ein Sitzungskalender, ein Abgeordnetenausweis und die Bahn-Netzkarte. Das alles haben die Neuen schon kurz nach der Bundestagswahl erhalten. Der Rest muss sich noch finden. Auch der Platz im Plenum.

Kommentare zu " Erste Bundestagssitzung: „Das Bier entscheidet“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @ Lutz

    Keine Sorge, die AfD ist auch im Bundestag vertreten und sorgt für Ordnung. Professörchen Lucky-Lucke hat einen Job als Saaldiener angenommen und Frau Petry arbeitet nach ihrer Insolvenz als Klofrau in der Herrentoilette des Bundestages. Geht doch, die Schlüsselpositionen sind von der AfD besetzt worden. Man sieht, wo ein Wille ist da ist auch ein Weg.

  • und IMMER NOCH Fraktionszwang , wo sogar gegens Gewissen Endscheiten ( von der von Leyen und GANZE Bundestag war Beweis beim Endscheiten von Frauen - Quote oder war da einer mit Moral ? EINER . ) , weil keine Moral haben dürfen , weil mit Moral " IM WISSEN ALLBEWUSST " kann sich Lobby NICHT SICHER SEIN . UND 54 % haben NOCH NIE WAS andres GEMACHT als Politik !!! HABEN GAR KEIN WISSEN ÜBER Kapitalisten als dein Lohnherrn . . .
    der Mensch hat Weg verloren ? Natur will doch nur was jeder GANZ SICHER , jeden Tag macht ( Schei. . . e ) und für die Meisten im Leben es wird ? ALLES ANDRE ZWINGEN NATUR AUF ? Aber Nicht im ihr helfen , was könnten , sondern im Verbrauchen und VERNICHTEN als Wachsender Virus ? Rassen und Hecken werden NICHT Rassen und Hecken ohne Menschen . . . . UND DA WIRD IMMER MEHR GESEHEN , " können doch wecksparen . . . " Oder von neuen Schlesier ( Schwarze ) gemacht werden . . .
    Kapitalismus ändert sich einfach NICHT . . .
    . . .
    Mit Politiker brauch NICHT DRÜBER REDEN , in einem Land , wo anderes DENKEN ALS KRANK UND NICHT GESUND ABGESTEMPELT WIRD von . . .
    https://www.youtube.com/watch?v=vvt-6FjP2-8

    Noch nie gesehen Demokratische Ameise auf ganzer Erde Nicht .
    Aber Nationale wollen über Doppelpass hier Benutzen und wenn versaut NACH HAUSE GEHEN oder haben Gesetzesänderweg gefunden : " ihr Land geworden und brauchen nur noch einen Pass . . .
    Frag mich , aber Antworten tu erst Morgen , wenn Hirn drüber Geschlafen ( ? )
    Frank Frädrich . . .


    Schüss , NOCH NIE GEWESEN DEMOKRATIE und ohne erkennen der Demokratur NUN DIKTATUR . . .

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=i5Kwf_nNmGI
    Requiem For A Dream Original Song

    Ach Hertzel . . .

  • Mit der kümmerlichen Opposition stehen für die ganzen EU Sauereien alle Türen offen:

    "Direktorin Christine Lagarde organisiert zusammen mit der Bank für ... Mit der 10%igen Versteuerung des Sparvermögens der Europäer ..."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%