FDP-Pannen-Statistik
Brüderle vergleicht Steinbrück mit Fiat Punto

FDP-Fraktionschef Brüderle ist für seine kernigen Sprüche bekannt. Im Bundestag verglich er SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück mit dem Pannenauto Fiat Punto. Doch ganz so schlecht ist das Fahrzeug gar nicht.
  • 16

BerlinIn Bundestagsdebatten ist es normal, dass sich Koalition und Opposition fetzen. In Wahlkampfzeiten auch schon mal einen Zacken schärfer, vor allem dann, wenn die letzte Plenarsitzung vor der Bundestagswahl am 22. September ansteht. Nach dem TV-Duell am Sonntag schöpft die SPD wieder Hoffnung. Entsprechend scharfzüngig fiel die Rede von Kanzlerkandidat Peer Steinbrück aus. Mit einem Frontalangriff auf die Regierungspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) versuchte er weiter Boden gut zu machen.

Nun könnte man meinen, dass ihm das nicht allzu schwer fallen dürfte bei einer Kanzlerin Angela Merkel (CDU), die ihren Wahlkampfendspurt mit einem Übermaß an Leidenschaftslosigkeit bestreitet. Doch es gibt ja noch Rainer Brüderle.

Der FDP-Fraktionschef ist ein Vorzeige-Wahlkämpfer, ein Liberaler von altem Schrot und Korn. Einer, der sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt, sondern der seine politischen Gegner so einseift, dass sich die Wortgefechte zu wahren Rutschpartien entwickeln können, an deren Ende Brüderle lachend von dannen zieht, wohlwissend, dass hinter ihm keiner mehr steht, weil er sie alle mit seinen verbalen Attacken umgeworfen hat.

Auch heute greift Brüderle tief in seine Buchstabenkiste und holt Sätze hervor, die es in sich haben. Einer davon liest sich so und ist die Antwort auf die Rede von Steinbrück: „Sie haben eine Pannenstatistik wie ein Fiat Punto und führen sich auf wie ein Spitzen-BMW“, poltert der FDP-Spitzenkandidat. Der Satz wirft Fragen auf.

Ist der Punto wirklich ein Pannenauto? Und ist also auch Steinbrück ein Pannenkandidat? In der Gedankenwelt von Brüderle müsste der SPD-Mann in dieser Hinsicht eigentlich auf dem letzten Platz rangieren. Das soll er wahrscheinlich auch. Nur, der Punto ist nicht so schlecht, wie es Brüderle vermutlich gerne hätte.

Seite 1:

Brüderle vergleicht Steinbrück mit Fiat Punto

Seite 2:

„Aufgeholt und besser geworden“

Kommentare zu " FDP-Pannen-Statistik: Brüderle vergleicht Steinbrück mit Fiat Punto"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ist nicht die FDP eine einzige Panne?

  • zuverlässigkeits Rangliste Auto bild platz13 fiat bravo platz24 BMW 745i.

  • Wer hört einem Herrn Brüderle schon zu, seine Büttenreden sind bestenfalls belustigend.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%