Gebrochene Wahlversprechen: Wenn Politiker das Blaue vom Himmel versprechen

Gebrochene WahlversprechenWenn Politiker das Blaue vom Himmel versprechen

Dass Wahlversprechen gebrochen werden, ist keine Seltenheit. Wenn die CDU nun also von ihrem strikten Nein zu Steuererhöhungen abrückt, dann befindet sie sich in bester Gesellschaft mit SPD, Grünen & Co.

  • 32

    Kommentare zu " Gebrochene Wahlversprechen: Wenn Politiker das Blaue vom Himmel versprechen "

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    • genau :-))

    • versprechen Sie sich von einer volksabstimmung nicht zu viel. Denn die demagogen sind schlau genug um die fragen so verdreht zu stellen, dass die meisten Michels ein ja ankreuzen obwohl sie eigentlich ein nein wollten. Ist also sehr leicht manipulierbar.

    • Solange wir nur alle vier Jahre zwei Kreuze machen dürfen sind doch "unseren" Politikern regelrechte Freibriefe für das Brechen von Wahlversprechen ausgestellt. Volksabstimmungen bei wichtigen Themen, das ist echte Demokratie

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%