Serie: Wir sind die Neuen
Managerin in spe

Susanna Karawanskij hat die Seiten gewechselt. Erst analysierte sie Politiker, nun macht sie selber Politik – und will für die Linken in den Bundestag. Die Wissenschaftlerin hat mehr von einer Managerin als ihr lieb ist.
  • 11

LeipzigSie zieht die Brauen zusammen und guckt fast ein bisschen entsetzt: „Managerin? Das hören wir gar nicht gern“, sagt Susanna Karawanskij. Mit „wir“ meint sie „bei den Linken“. Wahrscheinlich erinnert das Wort zu sehr an das große Geld, an Kapitalismus, an den mächtigen Konzern – all jenes, gegen das sich die Partei auflehnt.

Nein, es liege an dem Einzelkämpfer-Image, das hinter dem Wort Managerin steckt. Denn so sieht sich Karawanskij nicht: „Ich bin jetzt zwar Kreisvorsitzende“, sagt sie. Doch davon könne sie sich auch nichts kaufen. Denn sie weiß: Ohne die Ehrenamtlichen in der Partei würde gar nichts gehen. Sie sei ein Teamplayer. „Politik ist keine One-Man-Show“, sagt Karawanskij. Vielleicht hat sie recht. Vielleicht nimmt sie sich auch nur zurück.

Denn die 33-jährige Frau im Café Telegraph in Leipzig, die da im schicken Hemdblusenkleid im Milchkaffee rührt, hat auf den ersten Blick mehr von einer Managerin, als sie wahrnimmt. Organisieren, strukturieren, planen gehört zu ihrem Alltag als Fraktionsgeschäftsführerin. Sie sorgt dafür, dass alles läuft.

Susanna Karawanskij ist die Direktkandidatin des Wahlkreises 151 Nordsachsen. Mit ziemlicher Sicherheit wird sie in den Bundestag einziehen – vorausgesetzt, die Linken nehmen im September die Fünf-Prozent-Hürde. Außerdem ist sie noch auf Listenplatz drei. Bei der vergangenen Wahl 2009 fuhr die Partei 11,9 Prozent der Stimmen ein. Auch wenn die aktuellen Umfragen nicht ganz so rosig aussehen – zurzeit liegt die Partei bei sechs bis acht Prozent – für den Bundestag wird es für die Roten wohl reichen. Und damit auch für Susanna Karawanskij.

Von der Wissenschaftlerin zur Politikerin: Karawanskij hat die Seiten gewechselt. Was sie früher hauptberuflich analysierte, macht sie jetzt selbst: „Ich habe mich in die Sphäre des Wissenschaftsobjekts begeben“, sagt sie. Doch die Wissenschaftlerin kann sie trotzdem nicht ganz ablegen: Sie denkt über jede Frage nach, wägt ab, lässt Argumente anderer gelten und stellt ihre Aussagen selbst in Frage, indem sie gleich das Gegenargument mitliefert. Dieses Nachdenkliche steht ihr gut, denn es überzeugt.

Kommentare zu " Serie: Wir sind die Neuen: Managerin in spe"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • HAT HB COACHINGVERTAG MIT der DAME ???
    Anders ist DIESE ZENSIEREI NICHT ZU VERSTEHEN , DA FRAGEN GELÖSCHT WURDEN , DIE andre ALS HB ZU BEANTWORTEN HABEN oder LÜGEN IST BEWIESEN .

    Frank Frädrich

  • "Aufgrund meiner wissenschaftlichen Arbeit als Projektleiterin im Forschungsprojekt RYPP
    (right-wing youth violence prevention programmes), das sich mit staatlichen
    Interventionsstrategien gegen rechte Einstellungen beschäftigt, habe ich die Erfahrung
    gemacht, dass antifaschistische Arbeit nicht nur auf die Bekämpfung von
    menschenfeindlichen, antisemitischen, homophoben und diskriminierenden Ideologien bzw.
    Einstellungen abzielen darf. Soziale Segregationsprozesse und konkrete Situationen vor Ort
    müssen im Handeln gegen solche Ideologien ebenfalls mit einbezogen werden, um neben
    Aufklärung auch bestehende Alternativen aufzuzeigen und anbieten zu können. Als
    Mitherausgeberin der „Antidiskriminierungspädagogik“ habe ich mit meinen KollegInnen
    versucht praktische Möglichkeiten zur Bekämpfung faschistischen Denkens aufzuzeigen.
    Als Fraktionsgeschäftsführerin der Kreistagsfraktion Nordsachsen habe ich zahlreiche
    Erfahrungen im Bereich Kommunalpolitik gesammelt, die ich ebenfalls in den . . . "
    http://m.dielinke-sachsen.de/uploads/media/SK_Bewerbung_LaVo.pdf

    Frank Frädrich

    Beitrag von der Redaktion editiert. Bitte bleiben Sie sachlich.

  • MIT VORWEBUNG wird DAS VIDEO BEZAHLT , JA , HB -VERTRETER ??? ABER NICHT ich oder mir BEKANNTER VERDIENT ES SONDERN DIE KÜNSTLER . . .

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ekHjGVgiKsk
    Xandria - Valentine Official Video

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%