Bundestagswahl
Grüne sacken in Umfrage auf Jahrestief

Öko scheint out. Die Grünen verlieren mehr und mehr an Beliebtheit unter den Wählern. Dagegen legen die Linken in der neusten Umfrage zu. Union und SPD halten die Ergebnisse der Vorwoche.
  • 59

BerlinRund dreieinhalb Wochen vor der Bundestagswahl sind die Grünen in der jüngsten Forsa-Umfrage auf ihr Jahrestief gefallen. In dem am Mittwoch veröffentlichten Wahltrend von „Stern“ und RTL rutschten sie im Vergleich zur Vorwoche um zwei Prozentpunkte auf elf Prozent ab - ihr schlechtester Wert seit Oktober 2012. Nach oben ging es in der Wählergunst hingegen für die Linken: um zwei Punkte auf zehn Prozent, ein Zweijahreshoch für die Partei.

Union und FDP verteidigten derweil ihren Vorsprung gegenüber den bisherigen Oppositionsparteien. Die Union landete wie in der Vorwoche bei 41 Prozent. Die FDP verschlechterte sich um einen Punkt auf fünf Prozent. Die SPD verharrte bei 22 Prozent. Die statistische Fehlertoleranz der Erhebung liegt bei +/- 2,5 Prozentpunkten. Schwarz-Gelb käme damit auf 46 Prozent, Rot-Grün auf 33 Prozent, die Opposition insgesamt auf 43 Prozent.

Nicht im Parlament vertreten wären mit unverändert jeweils drei Prozent die Piraten und die Alternative für Deutschland. Für die AfD bedeutet dies einen Zugewinn von einem Punkt gegenüber der Vorwoche.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bundestagswahl: Grüne sacken in Umfrage auf Jahrestief"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ENDLICH geht's mal bergab mit dieser unsäglichen Gutmenschen-Partei, die Wasser predigt und Wein trinkt!
    Ich hoffe stark, dass das Ergebnis im Endeffekt unter 4,9 fällt - dann wären diese Blender endlich mal weg vom Fenster. Was machen die dann eigentlich mit der vielen Freizeit?? Vermutlich lassen sie sich noch mehr Blödsinn einfallen...
    Spaß beiseite - wer heutzutage noch die Grünen wählt, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Wo politische Umerziehung, Medien, Propaganda etc. versagt haben - diese Partei hat es geschafft, dass ich mich heute schäme, Deutscher zu sein.
    Ein Volk, das es zulässt, von einem Herrn Cohn-Bendit vertreten zu werden, verdient den kulturellen Untergang.
    Dieser pädophile, schmutzige alte Mann sollte von sämtlichen Ämtern zurücktreten, seine "Auszeichnungen" abgeben und sich am besten ins allertiefste Loch verkriechen, das er findet!

    Leider wird das ein Wunschtraum bleiben, denn so ein Verhalten setzt Charakter voraus...

  • Seht Euch doch nur mal die Zitate insbesondere grüner Politiker(innen) an.
    Zu ergoogeln unter "Zitate deutscher Politiker".
    http://www.dewion24.de/?page_id=3673
    oder auch "Klaus Kolbe sagt: 26. August 2013 um 23:39"
    Ich frage mich ernsthaft, wer diese Gesinnung tatsächlich wählt und wieviele Steuer-Euronen für deren böse Gesinnung in deren Taschen wanderte ... .
    Ein Skandal !

  • Im Herbst wird alles Grüne braun!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%