Konjunktur
Merkels große Wahlkampfmaschine

Kurz vor der Bundestagswahl 2017 hat Angela Merkel die besten Chancen, die Wahl für sich zu entscheiden. Auch die gute Konjunktur, welche nicht nur von ihrer Politik ausgeht, trägt ihren Teil dazu bei. Ein Überblick.
  • 6

Berlin„It's the economy, stupid.“ Dass mit Wirtschaft Wahlen gewonnen werden, wusste schon das Team von Bill Clinton. Der Demokrat zog 1992 mit dem Slogan „Auf die Wirtschaft kommt es an, Dummkopf“ ins Weiße Haus ein. Angela Merkel hat auch wegen der guten Konjunktur im Rücken beste Chancen, mit ihrer Union die Bundestageswahl am 24. September zu gewinnen. „Ihre Ausgangslage ist äußerst komfortabel“, sagt Manfred Güllner, Chef des Forsa-Instituts: „Gute Konjunkturdaten nutzen meist der Regierung – es sei denn, sie ist fürchterlich schlecht.“

Die wirtschaftliche Bilanz der von Merkel geführten Bundesregierung liest sich so:

  • Die deutsche Wirtschaft steckt in einer ihren längsten Aufschwungphasen: Sie dürfte 2017 bereits das achte Jahr in Folge wachsen, ein Ende des Booms ist nicht in Sicht.
  • Mit rund 2,5 Millionen registrierten Personen ist die Zahl der Arbeitslosen so niedrig wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr, die Zahl der Beschäftigten liegt mit 44,1 Millionen auf einem Höchststand.
  • Die Kaufkraft der Verbraucher ist drei Jahre in Folge gestiegen, weil die Löhne stärker kletterten als die Preise.
  • Der Einkaufsmanagerindex – der per Umfrage unter Hunderten Industrie- und Dienstleistungsunternehmen ermittelt wird – signalisierte im September das kräftigste Wirtschaftswachstum seit fast sechseinhalb Jahren.
  • Das GfK-Konsumklima, das die Stimmung der Verbraucher misst, ist so gut wie seit 2001 nicht mehr. Ihre finanziellen Aussichten schätzen die Deutschen so positiv ein wie noch nie seit der Wiedervereinigung.
  • Der Staat dürfte 2017 zum vierten Mal in Folge schwarze Zahlen schreiben.

Und mehr noch: Dank der robusten Konjunktur sind die Deutschen derzeit auch so zufrieden wie noch nie seit der Wiedervereinigung, wie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) bei seiner seit 1984 jährlich erhobenen Umfrage herausfand. Die Wähler sehen angesichts dieser Bilanz offenbar keinen Grund, Merkel aus der Regierung zu drängen und durch ihren SPD-Herausforderer Martin Schulz zu ersetzen.

Die jüngsten Umfragen sagen der CDU/CSU einen großen Vorsprung auf ihren bisherigen Koalitionspartner SPD voraus: Die Forschungsgruppe Wahlen sieht die Union derzeit bei 36 Prozent, die Sozialdemokraten bei 21,5 Prozent. Fährt die CDU-Chefin also den Lohn für ihre Wirtschaftspolitik ein?

Kommentare zu " Konjunktur: Merkels große Wahlkampfmaschine"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Will die AfD eigentlich wirklich, dass Deutschland aus der EU austreten soll?
    Das war mir bisher gar nicht so klar, aber das wüste Geschrei der aufgebrachten AfD-Poster hier scheint das ja zu besätigen.

    Deutschland soll aus der EU austreten? Das ist ja furchtbar!

  • JETZT KANN DER HANDELSBLATT AUCH DIESEN ACCOUNT SPERREN !!!

    ICH EMPFEHLE DIE NZZ-ZEITUNG IN DER SCHWEIZ und auch DIE SALZBURGR NACHRICHTEN, dort darf man ohne einem Digitall Pass zwang schreiben !!!

    MAN WIRD AUCH VIEL DEMOKRATISCHER INFORMIERT !!!

    Carlos Santos BEFÜRWORTER DER DIREKTE DEMOKRATIE UND 100%iger GEGNER DER EUROPÄISCHER UNION IN BRÜSSEL DASS VERTRÄGE MACHT UM DIESE ZU BRECHEN wie etwa der EU-VERTRAGSBRUCH DES LISSABONNER VERTRAGES DASS JEDES JAHR UM POLITIKER IHRE POSITIONEN ZU ERHALTEN IN BRÜSSEL, AN ALLE EU-STEUERZAHLER JAHR FÜR JAHR 280 MILLIONEN EURO KOSTET AN VERSCHWENDUNG !

    KATALONIEN IST ZAHLMEISTER FÜR SPANIEN , WEM WUNDERT ES DANN DASS DIESE EINEN REFERENDUM WOLLEN ???

    WIR WOLLEN ALLE IN GANZ EUROPA EINEM REFERENDUM ZUM EXIT AUS DER EU !!!

    EU MUSS WEG, MUSS ABGESCHAFFT WERDEN !!!

    CARLOS SANTOS

  • Herr jose da silva22.09.2017, 17:38 Uhr
    EUROPA SCHIMPFT AUF US-PRESIDENT TRUMP ???

    US-PRESIDENT TRUMP SAGTE 2017 VOR DER UN DASS IN AMERIKA DER WUNSCH DER WÄHLER/MENSCHEN GELTE UND DASS DIE USA EINE DER ÄLTESTE VERFASSUNG HÄTTE !!!

    ..................................

    WAS HAT DEUTSCHLAND ???

    EINEN BGB DER EINST MIT HILFE DER AMERIKANER UND ADENAUER IN DEUTSCHLAND EINGEFÜHRT WURDE ... UND HEUTE EINEN STARKEN KAUGUMMI ELASTISCHEN EFFEKT AUFZEIGT !!!

    KEIN WUNDER DASS DA SELBST DER VERFASSUNGSSCHUTZ BEI DEN DEUTSCHEN NICHT GERNE GESEHEN WIRD, WEIL WIE BIEGT SICH DER DEUTSCHER VERFASSUNGSSCHUTZ MIT DEN BIEGSAMEN GESETZEN NUR SCHANDHAFT MIT ???

    VOR WEM SOLL MAN DA DANN RESPEKT NOCH HABEN ???

    WENN MORGEN DIE NSDAP WIEDER AN DER MACHT IN DEUTSCHLAND KÄME, WÜRDE DER DEUTSCHER VERFASSUNGSSCHUTZ AUCH WIEDER MITGEHEN ?????

    CARLOS SANTOS ( mein account wurde vom Handelsblatt gesperrt ).

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%