Bundestagswahlen
Selfies aus der Wahlkabine sollen verboten werden

Während der US-Wahl tauchten im Netz massenhaft Fotos aus Wahlkabinen auf. Die Bundesregierung will nun die Bundeswahlordnung ändern und solche Bilder ausdrücklich verbieten.
  • 0

BerlinFotos mit dem Handy in der Wahlkabine sollen verboten werden. „Zum Schutz des Wahlgeheimnisses soll in der Bundeswahlordnung klargestellt werden, dass in der Wahlkabine nicht fotografiert oder gefilmt werden darf“, verlautete aus Regierungskreisen am Samstag in Berlin. Über das geplante Verbot berichtete auch das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Geändert werden soll vor der Bundestagswahl im Herbst Paragraf 56 der Bundeswahlordnung.

Als Hintergrund gilt dem Magazin zufolge ein Vorfall bei der US-Wahl: Damals hatte der Sohn von Donald Trump noch aus der Wahlkabine einen Tweet samt Foto seiner Stimme für den Vater abgesetzt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bundestagswahlen: Selfies aus der Wahlkabine sollen verboten werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%