Cameron zu Gast bei der CSU: Der trügerische Frieden von Kreuth

Cameron zu Gast bei der CSU
Der trügerische Frieden von Kreuth

Gepolter gehört bei der CSU zu Wildbad Kreuth wie die Bergkulisse – eigentlich. Denn das christsoziale Oberhaupt Horst Seehofer gibt sich ungewohnt zahm. Doch hinter verschlossenen Türen schlägt er andere Töne an.

Wildbad KreuthFriedlich liegt es da, das Schlösschen Kreuth in den bayerischen Alpen. Es ist einer dieser Orte auf der Welt, der auch der Fantasie eines Malers hätte entspringen können. Die Kulisse eines gewaltigen Bergpanoramas, umgeben von ausgedehnten Nadelwäldern. Wenn es wie in diesem Jahr auch noch schneit, ist die urige Romantik komplett.

Nun lässt sich die CSU nachsagen, dass sie sich zwar auch gerne volkstümlich gibt. Friedlich ist allerdings ihre Sache nicht – gerade wenn die jährliche Klausurtagung in eben jenem Wildbad Kreuth ansteht. Da wird es gerne etwas lauter, vor allem im Vorfeld. Auch in diesem Jahr war das so: Da wurde noch vor dem Treffen gefordert, dass Flüchtlinge ohne Ausweispapiere an der Grenze zurückgeschickt werden sollten.

CSU-Oberhaupt Horst Seehofer forderte gar kurz vor Kreuth eine jährliche Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen und Asylbewerbern. Einmal mehr ging die CSU damit auf Konfrontationskurs mit der Schwesterpartei CDU und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Dass gepoltert wird, gehört eben zu Wildbad Kreuth wie die Bergkulisse.

Doch zu Beginn der Klausur am Mittwoch stellte der CSU-Chef heraus, dass die Obergrenze von 200.000 Flüchtlingen pro Jahr nur eine „Orientierungsgröße“ sei. Es schien fast so, als habe hätte die Friedlichkeit des Panoramas auf den CSU-Chef abgefärbt.

Auch als Angela Merkel anreiste, die ja bereits Bekanntschaft mit weitaus unfreundlicheren Begrüßungen Seehofers gemacht hat, wie auf dem CSU-Parteitag im November. Doch in Kreuth ist es anders: Der Besuch der Kanzlerin sei eine Ehre für die CSU, äußerte er schon vor Eintreffen der Kanzlerin.

Seite 1:

Der trügerische Frieden von Kreuth

Seite 2:

„Wir müssen 2016 liefern“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%