CDU-Politiker
Merz wird neuer Chef der Atlantik-Brücke

Die Atlantik-Brücke bekommt einen neuen Vorsitzenden. Der Vorstand des renommierten transatlantischen Vereins habe den CDU-Politiker Friedrich Merz am Dienstagabend einstimmig zum Nachfolger von EADS-Chef Thomas Enders gewählt. Er soll das Amt sofort übernehmen. Das Ziel des Vereins ist die Förderung des deutsch-amerikanischen Verständnisses.

BERLIN. Merz, der mit dem Ende dieser Legislaturperiode aus dem Bundestag ausscheidet, sagte dem Handelsblatt, er wolle "die Zusammenarbeit zwischen der Atlantik-Brücke und amerikanischen Organisationen noch weiter vertiefen". Wegen seiner Tätigkeit bei der internationalen Kanzlei Mayer Brown LLP sei er regelmäßig in den Vereinigten Staaten und dort gut verdrahtet.

Zuletzt war der frühere Fraktionsvorsitzende der Union als möglicher EU-Kommissar gehandelt worden. Merz hat nicht nur in der Politik ein breites Netzwerk aufgebaut, sondern auch in der Wirtschaft. Der CDU-Politiker sitzt in gleich mehreren Aufsichtsräten verschiedener Unternehmen, darunter die AXA Versicherung, DBV-Winterthur Holding AG, die Deutsche Börse und die IVG Immobilien AG. Zudem ist Merz Mitglied im zentralen Beirat der Commerzbank und im Präsidium des CDU-Wirtschaftsrats.

Enders war seit Mitte 2005 Vorsitzender der Atlantik-Brücke. Nach Informationen des Handelsblatts hat Enders seinen Rücktritt vor allem mit der beruflichen Belastung bei EADS begründet. Baustellen gibt es bei dem Luft- und Raumfahrtkonzern genug. Vor allem beim Militärflugzeug A400M hakt es. Entwicklung und Produktion des Flugzeugs sind um mindestens drei Jahre verspätet. Noch Ende vergangener Woche hatte Enders in Washington Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Eric-M.-Warburg-Preis der Atlantik-Brücke für die Stärkung der transatlantischen Beziehungen verliehen.

Sven Afhüppe
Sven Afhüppe
Handelsblatt / Chefredakteur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%