CDU und SPD im Umfragetief: AfD gewinnt im Südwesten an Zustimmung

CDU und SPD im Umfragetief
AfD gewinnt im Südwesten an Zustimmung

In sieben Wochen wählt Baden-Württemberg einen neuen Landtag. Nach aktuellen Umfragen wäre die AfD darin vertreten. Die Rechtspartei legt kräftig zu – während die Etablierten dramatische Verluste hinnehmen müssen.

StuttgartGut sieben Wochen vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg müssen CDU und SPD in einer neuen Umfrage mit deutlichen Stimmenverlusten rechnen. In der am Donnerstag veröffentlichten Erhebung der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-„Politbarometer“ büßt die CDU einen Teil ihres Vorsprungs vor den Grünen ein, bleibt aber stärkste Kraft. Die AfD legt im Vergleich zur vorangegangenen ZDF-Umfrage im November deutlich zu, die SPD verliert weiter.

In Baden-Württemberg regiert bislang Grün-Rot. Wenn am Sonntag gewählt würde, bekämen die Grünen 28 Prozent (+1 im Vergleich zu November), die SPD nur noch 15 (-3). Der CDU würden 34 Prozent der Wähler ihre Stimme geben (-3), der FDP 6 Prozent (+1). Damit gäbe es weder eine Mehrheit für Grün-Rot noch für Schwarz-Gelb. Die AfD bekäme 11 Prozent, im Vergleich zum November wären das 5 Punkte mehr. Die Linke käme mit unverändert 3 Prozent nicht in den Landtag. In Baden-Württemberg wird am 13. März gewählt.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%