Cem Özdemir und die Hanfpflanzen
Drogen-Ermittlungen gegen Özdemir eingestellt

Die Ermittlungen gegen Grünen-Chef Cem Özdemir wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sind eingestellt worden. Auslöser waren zwei Hanfpflanzen in Besitz Özdemirs gewesen.
  • 8

BerlinDie Berliner Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen Grünen-Chef Cem Özdemir wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingestellt. Als Grund gab ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag „Geringfügigkeit“ an. Damit wurde ein Bericht der „Bild“-Zeitung bestätigt.

Auslöser der Ermittlungen war ein Video, auf dem Özdemir auf seinem Balkon mit einer Hanfpflanze zu sehen war. Hinzu kam eine weitere Hanfpflanze, die der Politiker auf einem Landesparteitag in Berlin anstelle von Blumen geschenkt bekam. Wegen der Ermittlungen war die Immunität des Bundestagsabgeordneten aufgehoben worden.

Özdemir hatte Mitte Januar gesagt, es zeige sich „die ganze Absurdität der deutschen Drogenpolitik“. Die Grünen setzen sich schon lange für eine Cannabis-Legalisierung für Erwachsene ein.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Cem Özdemir und die Hanfpflanzen: Drogen-Ermittlungen gegen Özdemir eingestellt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Jeder andere Hanfanbauer hätte ein SEK in der Bude gehabt, die ihm dieselbe auf den Kopf gestellt hätten. Der gehört ja auch zu den dunkelgrünen. Özdemir, das wird hier sehr deutlich, gehört zu den hellgrünen und deshalb sieht man gnädig über seine „Verfehlung“ hinweg. Interessant wäre, zu erfahren, wer der Staatsanwaltschaft den Befehl zur Eistellung des Verfahrens erteilt hat, bei einem dunkelgrünen wäre das nicht passiert.

  • Kein Wunder, wenn man in den letzten Jahren, diese heuchlerischen, wohlfeilen und überbezahlten Diäten Junkis, wie einen Özdemir reden gehört hat, kann man nur Schlussfolgern, dass er vermutlich schon seit Jahren unter Drogen steht. Nachdem man Ihn mit seine "Grünen Pflanzen ertappt hat, will er plötzlich, dass Cannabis frei gegeben wird! Schwer Kranke kämpfen seit vielen Jahren um die Freigabe,damit sie Ihre unerträglichen Schmerzen dämpfen können! Bis jetzt ist Cannabis noch nicht freigegeben-!Grüne Moslems in der Regierung, sind halt "Gleicher" als das eigene Wahlvolk!! rhh, rhh...

  • ..... und wählbar sind die GRünen erst recht nicht.

    Sekten waren und sind NIE wählbar, das ist bei der Grünen Sekte nicht anders.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%