Chancen für neue Linkspartei
Desaströse Umfrageergebnisse für die SPD

Die SPD kommt aus dem Umfrahgetief nicht heraus. Einer aktuellen Umfrage zufolge würde derzeit nur jeder vierte Wahlberechtigte den Sozialdemokraten seine Stimme geben.

HB BERLIN. Zugleich können sich rund 38 % der Wähler vorstellen, bei einer Partei links von der SPD ihr Kreuz zu machen. Allerdings sieht die große Mehrheit keine Schuld bei SPD-Chef Franz Müntefering und Bundeskanzler Gerhard Schröder für das schlechte Abschneiden der Sozialdemokraten bei der Europawahl.

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die SPD auf 25 %, heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Emnid-Umfrage im Auftrag des Nachrichtensenders N-TV unter 2211 Wahlberechtigten (Zeitraum 17. bis 21. Juni). Das ist ein Punkt weniger als in der Vorwoche. Die Union sackt um zwei Punkte auf 45 %. Die Grünen steigen von elf auf 12 %. FDP (8 %) und PDS (6) verlieren je einen Punkt.

Ähnlich sind die Zahlen des Hamburger Meinungsforschungsinstituts GMS, das 1005 Wahlberechtigte befragte (Zeitraum 16. bis 22. Juni): Union 47 %, SPD 25, Grüne 11, FDP sieben und PDS 5 %.

Müntefering trägt nach Ansicht der Befragten keine persönliche Schuld am schlechten Europa-Ergebnis der SPD. Weniger als ein Prozent der vom Meinungsforschungsinstitut ipsos für die „Financial Times Deutschland“ (Freitag) 1000 Befragten (Zeitraum 16. bis 22. Juni) sagten, Müntefering trage die Hauptverantwortung. Schröder halten nur knapp neun Prozent für den Hauptverantwortlichen der Niederlage. Die Befragten geben die Schuld vor allem den beiden von Schröder und Müntefering geleiteten Institutionen: 52 % sagten, die Regierung insgesamt sei verantwortlich, 29 % nannten die SPD.

Eine wachsende Zahl von Wählern kann sich nach einer Infratest-Dimap-Umfrage für das ARD-Magazin „Panorama“ vorstellen, für eine Partei links von der SPD zu stimmen. Demnach halten es insgesamt 38 % der Wahlberechtigten für möglich, ihre Stimme einer „Initiative für Arbeit und Soziale Gerechtigkeit“ zu geben. Sechs Prozent der Befragten antworteten mit „ja, sicher“, 32 % mit „ja vielleicht“. Im März hatten nur 24 % mit „ja vielleicht“ geantwortet. Infratest dimap hatte am Dienstag und Mittwoch 1002 Wahlberechtigte in Deutschland befragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%