Deutschland

_

Chronologie: Steile Karriere eines Hoffnungsträgers

Egal ob Betreuungsgeld oder Frauenquote. Immer wieder eckt Familienministerin Kristina Schröder bei Kritikern und Experten an. Doch die junge Politikerin gibt sich unbeirrt. Schon früh begann ihre Karriere.

Bild 4 von 12

2. Dezember 2009

Als Nachfolgerin von Ursula von der Leyen wird sie als Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vereidigt.