Clement-Debatte
SPD liegt in Umfrage nur noch bei 20 Prozent

Die Zustimmung für die SPD ist in der jüngsten Umfrage stark abgesackt – nachdem die Entscheidung der zuständigen Schiedskommission zum Ausschluss von Ex-Superminister Wolfgang Clement bekanntgeworden war.

HB BERLIN/HAMBURG. Die Debatte um den Parteiausschluss von Ex-Wirtschaftsminister Wolfgang Clement wird für die SPD zum neuen Stolperstein in Umfragen. Wie das Hamburger Magazin „Stern“ am Mittwoch mitteilte, lag die Partei in der regelmäßigen Forsa-Umfrage zur Mitte vergangener Woche noch bei 23 Prozent. Sie sei dann aber auf 20 Prozent abgestürzt, nachdem die Entscheidung der zuständigen Schiedskommission zum Ausschluss Clements bekanntgeworden war.

Im Wochendurchschnitt ergibt sich für die SPD in der Sonntagsfrage von „Stern“ und RTL immerhin noch ein Wert von 22 Prozent. Dies ist ein Punkt mehr als in der Vorwoche. Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, würde sich jeder zweite Deutsche für Union und FDP entscheiden. CDU/CSU kämen unverändert auf 38 Prozent, die FDP fiele um einen Punkt auf elf Prozent. Die Linke bleibt stabil bei 14 Prozent, die Grünen verharren bei zehn Prozent. Für sonstige Parteien würden 5 Prozent der Wähler stimmen. Forsa befragte 2500 Bundesbürger vom 28. Juli bis 1. August 2008. Abweichungen von bis zu 2,5 Prozentpunkten sind möglich.

Mehr als zwei Drittel der Bundesbürger halten laut der Umfrage einen Parteiausschluss von Wolfgang Clement aus der SPD für falsch. 68 Prozent der Befragten sprachen sich dagegen aus, lediglich 17 Prozent befürworteten einen Rauswurf des ehemaligen Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen und Bundeswirtschaftsministers.

Die Wähler der SPD sehen dies ähnlich: 71 Prozent von ihnen sind dagegen, in Clements Stammland Nordrhein-Westfalen 69 Prozent. Etwas strenger sehen es die Mitglieder der SPD aber doch: Von ihnen sprechen sich 26 Prozent für einen Parteiausschluss aus, für falsch halten dies 66 Prozent. Befragt wurden in diesem Falle rund 2000 Bürger Ende vergangener Woche.

Am 31. Juli war bekannt geworden, dass die Schiedskommission des SPD-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen den früheren Bundeswirtschaftsminister Clement wegen parteischädigenden Verhaltens aus der SPD ausschließen will. Seidem debattieren die Sozialdemokraten kontrovers über den Clement-Rauswurf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%