Computerpannen
BA denkt über neue ALG-II-Software nach

Die Bundesagentur für Arbeit denkt nach zahlreichen Software-Pannen nun doch über einen Komplettersatz ihres Computer-Programms für das Arbeitslosengeld II nach. Bisher hatte es aus Nürnberg stets geheißen, es sei nicht möglich, die T-Systems-Software abzulösen.

HB NÜRNBERG. Ein Sprecher der Bundesbehörde sagte, im Haus werde überlegt, die Software zu wechseln. Eine andere Möglichkeit wäre, eine gänzlich neue Software zu entwickeln. Das aktuelle Programm A2LL der Telekom-Tochter arbeite nach wie vor nicht reibungslos.

Nach Informationen der "Netzeitung" gilt die Software eines Telekom-Konkurrenten als Alternative, mit dem verschiedene Optionskommunen reibungslos arbeiten. Der BA-Sprecher sagte dazu: "Wir haben gehört, dass es gut läuft."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%