CSU-Kandidat im Norden wohl ohne Chancen
Sieben Landeschefs für Merkel als Kanzlerin

In der Union wächst offenbar die Zustimmung für eine Kanzler-Kandidatur von Angela Merkel. Sieben CDU-Landeschefs sprachen sich für die Parteivorsitzende aus.

HB BERLIN. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Union in die nächsten Bundestagswahlen mit einer Frau an der Spitze ziehen wird, wird immer größer. Nach einer Unfrage der Zeitung «Die Welt» hat CDU-Chefin Angela Merkel bereits die Unterstützung von sieben CDU-Landesvorsitzenden und Ministerpräsidenten.

So ließen die CDU-Politiker Dieter Althaus (Thüringen), Eckhardt Rehberg (Mecklenburg-Vorpommern), Bernd Neumann (Bremen), Joachim Zeller (Berlin), Jörg Schönbohm (Brandenburg), Dirk Fischer (Hamburg) und Christoph Böhr (Rheinland-Pfalz) durchblicken, dass sie von einer Entscheidung der Union für Merkel ausgingen.

Peter Harry Carstensen (Schleswig-Holstein) betonte, der nächste Kanzlerkandidat müsse von der CDU gestellt werden. Ein CSU-Kandidat habe im Norden keine Chancen. Sieben weitere Befragte wollten sich jedoch nicht äußern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%