Dank guter Konjunktur
Steuereinnahmen steigen auch im März kräftig

Die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden legen weiter zu. Im März stieg das Aufkommen um 4,7 Prozent. Gründe für die guten Zahlen liegen in der stabile Wirtschaft und guter Beschäftigungslage.
  • 6

DüsseldorfBund und Länder haben im März fast 58 Milliarden Euro Steuern und damit 4,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat eingenommen. Nach Informationen aus dem Bundesfinanzministerium betrug der Anstieg der Einnahmen im ersten Quartal 4,9 Prozent; er war damit fast doppelt so hoch wie von der letzten Steuerschätzung für das Gesamtjahr prognostiziert

Am 5. Mai kommt der Arbeitskreis Steuerschätzungen zu seinen dreitägigen Beratungen in Saarbrücken zusammen. Experten rechnen angesichts der guten Konjunktur mit kräftigen Mehreinnahmen. So hatte das Frühjahrsgutachten der Institute dem Staat Überschüsse von 20,7 und 25,6 Milliarden Euro in 2015 und 2016 vorhergesagt

Wichtigster Treiber des Steuerbooms ist die Lohnsteuer.

Dank hoher Beschäftigung, ordentlicher Lohnerhöhung und Steuerprogression stieg das Aufkommen im März um 6,8 Prozent, im ersten Quartal um 6,5 Prozent. Umstritten ist jedoch, wie stark die Arbeitslosigkeit bis 2016 wirklich sinken dürften. So rechnet die Bundesregierung im kommenden Jahr mit 2,77 Millionen Arbeitslosen im Jahresschnitt. Das wären 200.000 mehr Arbeitslose, als die Institute erwarten.

Kommentare zu " Dank guter Konjunktur: Steuereinnahmen steigen auch im März kräftig"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Der deutsche Sparer ist auch der Dümmste der Welt. Seit Jahren gibt es diese Niedrigzinsen und der deutsche Sparer lamentiert nur und kommt nicht mal auf die Idee, die Anlageklasse zu wechseln... Wer sich so "bestehlen" lässt, ist selber schuld.

  • Seit langem heißt es immer wieder:

    "Die Steuereinnahen steigen"

    Wohin geht denn das ganze Geld? UNd warum werden immer wieder die Abgaben (jüngstes Beispiel: "Ausländer"maut, pardon Infrastrukturabgabe für alle) erhöht?

  • Zukunftsinvestitionen: meinen Sie sowas wie "in der Landschaft allein stehende Brücken", "Busbeschleunigungsspuren um 3 Sekunden zu sparen", "Radwegbau im Wald"? Super. Da wäre mir doch die Erhöhung des lohnsteuerfreien Einkommens oder Abschaffung der kalten Progression doch viel lieber. Aber das werd selbst ich nicht mehr erleben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%