"Das Problem liegt bei der CDU"
Kopfpauschale: Rürup für Steuererhöhung

Nach Ansicht des Sozialexperten Bert Rürup sollte die von der CDU angestrebte Kopfpauschale im Gesundheitswesen notfalls auch mit Steuererhöhungen ermöglicht werden.

HB BERLIN. Damit könnte der notwendige Sozialausgleich finanziert werden, sagte Rürup am Mittwoch im RBB-Inforadio. Für den Einkommensausgleich zwischen Reich und Arm fehlten etwa 20 Mrd. €.

„Wenn man das nicht aus der Streichung von Subventionen und Steuervergünstigungen herkriegt, muss man in der Tat an eine steuerliche Lösung denken, und das ist eben insbesondere das Problem der CDU“, sagte Rürup. „Das Problem liegt bei der CDU, weil deren steuer- und gesundheitspolitisches Konzept nicht stimmt. Das heißt: Wenn man diese Lösung geht, wird man an einer Steuerlösung, die an der Einkommensteuer und möglicherweise an der Mehrwertsteuer ansetzt, eigentlich nicht vorbeikommen.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%