Das Statistische Bundesamt berichtet
Die Ökosteuer hat sich für den Staat gelohnt

Im vergangenen Jahr nahm der Staat erneut mehr so genannte umweltbezogene Steuern ein.

HB WIESBADEN. Die öffentliche Hand nahm 2003 durch Mineralöl-, Kraftfahrzeug- und Stromsteuer rund 57 Milliarden Euro ein, was einem Anteil von fast zwölf Prozent aller Steuereinnahmen entspricht, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. 2002 hatten die Einnahmen nur knapp 55 Milliarden Euro betragen. Die gesamten Steuereinnahmen blieben dagegen von 2002 auf 2003 weitgehend unverändert. Im Vergleich zum Jahr 1991 haben sich die Einnahmen aus Umweltsteuern fast verdoppelt. Damals hatte der Anteil am gesamten Steueraufkommen nur knapp neun Prozent betragen.

Gemäß internationalen Definitionen fasst das Statistikamt alle Steuern zu umweltbezogenen Steuern zusammen, die auf Energieverbrauch, Emissionen, Verkehr oder Einsatz von Schadstoffen wie Pestiziden erhoben werden. Damit erfasst diese Statistik beispielsweise nicht nur die Regelungen der Ökosteuer, sondern die gesamte Mineralölsteuer.

Allein seit der Einführung der Ökosteuer 1999 sind die Steuereinnahmen aus Umweltsteuern dem Amt zufolge um rund 36 Prozent gestiegen. Einer schrittweisen Erhöhung der Steuersätze habe dabei eine Verringerung der besteuerten und damit der verbrauchten Mengen gegenübergestanden, erklärten die Statistiker.

Die Ökosteuer führte dem Amt zufolge zum einen zu höheren Sätzen bei der Mineralölsteuer und zum anderen zur Einführung der Stromsteuer. Von 1998 bis 2003 sei die Menge an versteuertem Benzin von 40,8 Millionen Kubikmeter auf 34,9 Millionen Kubikmeter und damit um knapp 15 Prozent zurückgegangen. Auch die verbrauchte Dieselmenge gehe nach zwischenzeitlichem Anstieg seit 2001 wieder zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%