DBB-Vorsitzender Dauderstädt
Beamtenbund beklagt Angriffe auf öffentliche Bedienstete

Der Deutsche Beamtenbund hat laut einer internen Umfrage festgestellt, dass es ein „Ausufern der Gewalt“ gegenüber Angestellten des Öffentlichen Dienstes gebe. Die Installation von Metalldetektoren soll erwägt werden.
  • 1

Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst werden nach Darstellung des Deutschen Beamtenbunds (DBB) immer häufiger Opfer tätlicher Angriffe. „Die Gewalt gegen Bedienstete des Öffentlichen Dienstes nimmt drastisch zu“, sagte der DBB-Vorsitzende Klaus Dauderstädt der „Welt am Sonntag“. Eine Umfrage unter den DBB-Landesverbänden sowie bei Partnergewerkschaften habe dazu „eindeutige Rückmeldungen“ ergeben. Es handele sich nicht etwa um ein Großstadtphänomen, sondern um ein Problem ohne regionale Grenzen.

Als Beispiel nannte Dauderstädt Verwaltungsbereiche, die mit Hartz IV oder anderen Themen der Sozialversicherung zu tun haben. Dort gebe es derzeit ein „Ausufern der Gewalt“. Insgesamt konstatierte der Gewerkschaftschef eine „Verrohung der Sitten“. Der Staat entwickle sich „für immer mehr Gesellschaftsschichten zum Gegner“.

Um dem Problem zu begegnen, forderte Dauderstädt unter anderem „Deeskalations-Schulungen“ für Beschäftigte im Öffentlichen Dienst, deren Aufgabengebiete „Konfliktpotenzial“ haben. Auch sollten Umbauten erwogen werden, etwa die Installation von Metalldetektoren am Eingang bestimmter Gebäude. Möglicherweise bräuchten Behördenmitarbeiter auch einen Notfallknopf am Schreibtisch.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " DBB-Vorsitzender Dauderstädt: Beamtenbund beklagt Angriffe auf öffentliche Bedienstete"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Angriffe? Ich haben die Mitarbeiter der Argen und Jobcenter nur als arbeitescheu unfähig usw. kennengelernt. Sie weigerten sich mich zu vermitteln und erhielten dafür nur ein Einkommen. Dies muss sofort beseitigt werden! Unfähige sind sofort zu entlassen. Dies ist kein Angriff sondern die Feststellung! Was ist mit den Steuerbeamten????? Wieso Zahlunsausfälle und Steuerausfälle/-Flüchtlinge? Nur Möglich auf Grund der vorsätzlichen Unfähigkeiten!!!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%