Demoskopie
Union und SPD in Umfragen wieder auf Talfahrt

Rund ein Jahr nach dem Start ihrer Koalition haben Union und SPD Umfragen zufolge wieder an Zustimmung bei den Wählern verloren. Der wöchentlichen Forsa-Umfrage zufolge rangieren die Großkoalitionäre wieder jeweils unter 30 Prozent; der Allensbach-Umfrage zufolge nur wenig darüber.

HB BERLIN. Nach der am Mittwoch veröffentlichten Forsa-Umfrage für „Stern“ und RTL verloren sowohl SPD als auch Union im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt und kommen nur noch auf 29 Prozent Zustimmung. Auch in der Allensbach-Umfrage für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ büßten Union und SPD in der Wählergunst leicht ein. In der „Sonntagsfrage“ kam die Union auf 31,2 Prozent der Stimmen, nach 31,6 im Vormonat). Die SPD verlor auf 30,1 Prozent (30,4).

Dagegen konnte die FDP in beiden Umfragen leicht zulegen und kommt bei Forsa auf 15 Prozent (zuvor 14) und bei Allensbach auf 13,3 (12,8). In der Allensbach-Umfrage liegen die Grünen mit 10,4 Prozent (nach 11,0) trotz Verlusten als zweitstärkste Oppositionspartei vor der Linkspartei, die sich auf 10,2 Prozent (9,3) verbessert. Bei Forsa liegt die Linkspartei unverändert bei elf Prozent und damit vor den Grünen, die sich auf zehn Prozent (nach neun in der Vorwoche) verbessern. Für die wöchentliche Forsa-Umfrage wurden 2 503 Bundesbürger befragt, für die monatliche Allensbach-Erhebung rund 2 000.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%