Derzeitige Vorsitzende Beer will im Herbst nicht mehr antreten
Claudia Roth will erneut Grünen-Chefin werden

Claudia Roth will ein zweites Mal an die Spitze der Grünen: Sie wird im Herbst erneut als Vorsitzende kandidieren. Dafür hat sie bereits Unterstützung innerhalb der Parteispitze.

HB BERLIN. Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Claudia Roth, will wieder Vorsitzende der Grünen werden. Sie kündigte am Rande des Länderrates der Grünen in Berlin am Samstag an, sie werde auf dem Parteitag im Oktober in Kiel antreten.

Roth sagte, sie habe in der Partei von unterschiedlichen Seiten viel Unterstützung für ihre Kandidatur bekommen. Sie habe das Amt «sehr gerne» gemacht und wolle die Partei im zweiten Teil der Wahlperiode nach innen und außen repräsentieren. Roth hatte zusammen mit Fritz Kuhn bereits von März 2001 bis Dezember 2002 an der Spitze der Partei gestanden.

Die Grünen-Vorsitzende Angelika Beer hat bereits angekündigt, im Herbst nicht mehr antreten zu wollen. Sie kandidiert für das Europaparlament

.

Roth kam Anfang der 80er Jahre zu den Grünen, 1985 wurde die ehemalige Managerin der Anarcho-Rock-Band «Ton, Steine, Scherben» Pressesprecherin der Bundestagsfraktion. Vier Jahre später saß die Quereinsteigerin im Europaparlament und wurde Vorsitzende der Grünen-Fraktion. Im Jahr 1998 zog sie in den Bundestag ein, dort leitete sie den Ausschuss für Menschenrechte. Danach übernahm sie den Parteivorsitz.

Roth und Kuhn hatten den Parteivorsitz Ende 2002 abgegeben, um ihre Bundestagsmandate behalten zu können. Wenige Monate später war das parteiinterne Trennungsgebot dann bei einer Urabstimmung gelockert worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%