DGB-Chef Sommer nimmt Mitbestimmung in Schutz
Unternehmerische Mitbestimmung ist ein Erfolgsfaktor

DGB-Chef Michael Sommer weist die Kritik der Arbeitgeber an der Mitbestimmung zurück. Seiner Meinung nach ist die unternehmerische Mitbestimmung ein Erfolgsfaktor.

HB DÜSSELDORF. "Wenn ich mir die trotz Wirtschaftskrise anhaltenden Exporterfolge der deutschen Wirtschaft - und hier haben wir es vielfach mit mitbestimmten Unternehmen zu tun - ansehe, dann ziehe ich eine ganz andere Bilanz aus der unternehmerischen Mitbestimmung: Sie ist ein Erfolgsfaktor", schreibt Sommer in einem Gastbeitrag für das Handelsblatt.

Sommer mahnt die Arbeitgeber, die derzeitige Wirtschaftskrise nicht einseitig zu ihren Gunsten auszunutzen. Arbeitgeber, Verbände und Gewerkschaften sollten sich beispielsweise bei der Diskussion um den Flächentarifvertrag und die Mitbestimmung in Deutschland wieder stärker am antagonistischen Konsens statt am Konflikt orientieren.

Vielleicht, so Sommer, könnte daraus sogar eine neue Kultur des Konsens entstehen, nicht nur im nationalen Rahmen, sondern auch als ein europäisches Sozialmodell. Als Vorbild dafür nennt Sommer das Beispiel Spanien. Dort hätten inzwischen die spanischen Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften in der Konsensorientierung die Deutschen in manchen Punkten überholt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%