Die Elite verzichtet auf Kinder – und der Nachwuchs der Unterschicht bleibt ungebildet
Deutschland droht zu verdummen

„Deutschland schrumpft und altert“, lautet die gängigste Schlagzeile über die Bevölkerungsentwicklung im 21. Jahrhundert. Doch das ist noch nicht alles. Die Deutschen werden auch dümmer – oder laufen zumindest Gefahr, es zu werden.

DÜSSELDORF. Denn die Kinder, die noch geboren werden, kommen überwiegend aus „bildungsfernen Schichten“, wie Bundesfamilienministerin Renate Schmidt sagt. „Die Elite trägt nicht zur Reproduktion bei“, sagt Professor Wassilios Fthenakis, Direktor des Bayerischen Staatsinstituts für Frühpädagogik. „Das Gebärverhalten unterscheidet sich nach nationaler Herkunft, Familienstand und Bildungsstand“, stellte der Wirtschaftsweise Bert Rürup kürzlich in einer Studie im Auftrag von Renate Schmidt fest. „Deutsche bleiben häufiger als Ausländerinnen kinderlos, Ledige häufiger als Verheiratete und höher Gebildete häufiger als Personen mit niedrigem Bildungsniveau“, so das Fazit.

Dem Mikrozensus des Statistischen Bundesamtes zufolge sind in Westdeutschland 44,3 Prozent der 35- bis 39-Jährigen mit Hochschulabschluss oder Promotion kinderlos. Von den gleichaltrigen Frauen mit Hauptschulabschluss haben nur 23 Prozent keine Kinder. Die Kinderquote bei den Sozialhilfeempfängerinnen ist nicht gesondert gefasst. Die Statistik weist nur aus, dass 30 Prozent der Frauen ohne Schulabschluss kinderlos sind, was darauf hindeutet, dass Frauen mit geringem Einkommen eher auf Kinder verzichten. In Ostdeutschland liegt die Zahl der kinderlosen Akademikerinnen bisher nur bei 16 Prozent. Doch Entwarnung kann nicht gegeben werden: Denn auch diese Quote steigt.

Das Gebärverhalten der Deutschen gäbe keinen so großen Anlass zur Sorge, wenn zumindest die wenigen Kinder, die geboren werden, unabhängig von ihrer Herkunft die gleichen Chancen auf Bildung und beruflichen Aufstieg hätten. Doch das ist nicht so, wie die Pisa-Studie der OECD von 2002 und die darauf folgende Iglu-Studie von 2003 bele-gen. „Deutschland leistet sich eine ungeheure Verschwendung von Talenten, indem es seine Kinder nicht so gut ausbildet, wie es nötig wäre“, sagt McKinsey-Chef Jürgen Kluge.

Seite 1:

Deutschland droht zu verdummen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%