Die Kanzlerin wirbt in Wuppertal Merkel predigt Willkommenspolitik vor treuer Basis

Der Aufstand der Basis gegen die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin bleibt aus. Am Abend findet sie in Wuppertal die Rückendeckung, die die Schwesterpartei CSU ihr versagt. Doch auch Ängste der CDU-Mitglieder zeigen sich.
36 Kommentare

Kanzlerin Merkel: „Und dazu stehen wir“

WuppertalDicke Regenwolken hängen über Wuppertal, als Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag den Weg ins Bergische Land findet. Doch sonniger hätte sie sich den Empfang in diesen für die Bundesregierung wegen der Flüchtlingskrise schwierigen Zeiten fast nicht wünschen können.

Vor der Türe der historischen Stadthalle harren Menschen – jung wie alt – im Regen aus, um die CDU-Chefin zu begrüßen. Handys werden gezückt, das obligatorische Foto darf nicht fehlen. Mit großem Applaus empfangen sie hunderte Parteimitgliedern aus ganz Nordrhein-Westfalen dann in der Halle, die bis auf den letzten Platz gefüllt ist. Und es soll nicht der letzte an diesem Abend gewesen sein.

Die in den Keller rasselnden Umfragewerte wegen der Flüchtlingskrise – im jüngsten ARD-Deutschlandtrend waren nur noch 54 Prozent der Deutschen mit ihrer Arbeit zufrieden, neun Prozent weniger als bei der letzten Erhebung – spielen an diesem Abend keine Rolle.

Kritiker, die Macht und Zukunft der als unantastbar geltenden Kanzlerin erstmals gefährdet sehen, finden keine Bestätigung. Die politische Basis rebelliert nicht, sie stützt ihre Kanzlerin - auch wenn sie sich Kritik anhören muss.

Eigentlich soll die Zukunft der CDU hier das Thema sein. Doch die aktuellen Flüchtlingsströme und der Umgang mit den Menschen, die ihre Länder verlassen, um in Europa und Deutschland ein neues Leben zu beginnen, stellt alle anderen Fragen in den Schatten.

„Wir können über alles sprechen“
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Die Kanzlerin wirbt in Wuppertal - Merkel predigt Willkommenspolitik vor treuer Basis

36 Kommentare zu "Die Kanzlerin wirbt in Wuppertal: Merkel predigt Willkommenspolitik vor treuer Basis"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • @Herr Old Harold
    -
    Es gibt leider immer noch Leute, die trotz aller Realitäten und Ereignisse die Wahrheit nicht sehen wollen, nämlich dass die USA und die NATO die Weltverderber sind und schon nach 1945 über 40 Kriege geführt haben.
    -
    Ex-Bundesminister: Deutschland ist fest im Griff der USA
    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=9MHikgsYt7U
    -
    Unbedingt anschauen…hier sieht man die ganzen Schadtaten dieser angeblichen Demokratie USA.
    Nach 1945 habe sie in Ihren Kriegen mindestens 45 Millionen Menschen umgebracht…von den zahllosen Krüppel und zerstörten Ländern ganz zu schweigen.
    http://www.initiative.cc/Artikel/2010_02_13_kriege_usa.htm
    -
    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.


    Also haben die Anglikaner auch Hitler an die Macht gebracht !?!?


    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern
    --> www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

  • @Herr Josef Blomenkamp

    Ich eher nicht, da ja gegen niemanden gehetzt und auch niemand verhetzt wurde.

    Was ich glaube ist, dass die Staatsanwälte herausfinden, dass dieses Gesetz nur vom 1. April bis zum 30. September eines Jahres gilt und nur in dieser Zeit geklagt werden kann.
    In der Zeit vom 1. Okt. bis 31. März eines Jahres verliert dieses Gesetz seine Wirkung.

    Heute ist der 9. Oktober.


  • @ Herr Walter Gerhartz

    Sie haben sich Ihr Honorar von der russischen PR-Agentur Concord in St. Petersburg redlich verdient.

    Aber nun sollte es auch genug sein!


  • "Wir schaffen das!"...

    ...wird die AfD jubeln.

    (Jedoch nur, wenn die CSU weiterhin völlig Führungslos in der der bayerischen Provinz vor sich hin dümpelt).

  • Dreht McCain jetzt vollkommen durch?
    -
    Immer mehrt outet sich die USA als eine wahnsinnige und von paranoiden Führern gesteuerte Oligarchie.
    -
    "Der Vorsitzende des Committee on Armed Services im US-Senat, John McCain, hat erklärt, dass die USA im Gegenzug zu den Luftschlägen Russlands in Syrien für die Regierung von Präsident Baschar Assad wichtige Objekte angreifen sollten..
    -
    Die Teilnahme Russlands an dem Konflikt „erfordert die größere Teilnahme der USA“ in der Region, so McCain. „Wenn Russland die Angriffe auf die von uns unterstützte Opposition fortsetzt, müssen wir den Preis für die russischen Interessen erhöhen, indem wir zum Beispiel für das syrische Regime wichtige Objekte angreifen“, sagte der Senator am Donnerstag im Committee on Armed Services des US-Senats."
    -
    Nun ja, dann wissen wir jetzt ja warum Russland vorsichtshalber Luftabwehrraketen aufgebaut hat. Wahrscheinlich hatte Putin ein Psychogramm von McCain..!?!?

  • Warum um Gottes Willen sollte jemand den "Friedens Nobel Preis" bekommen, der einen ganzen Kontinent, in eine derartige Krise und Instabilität führt?
    -
    Der zusammen mit den USA die Ukraine destablisiert, NAZIS als Regierung eingesetzt und Hetze und Sanktionen gegen Russland gerne mit den USA mitgemacht hat ?
    -
    Wir haben schon nicht verstanden wie ein Präsident einer "Ständig Kriegsführenden" Nation (Obama) den höchsten Preis für "Frieden" bekommen kann.

  • Mein CDU-MdB befindet sich in Schockstarre und ist völlig abgetaucht. Im besten Fall eröffnet er noch irgendwo ne Schallschutzwand. Diskussionen über seine Facebookseite werden geblockt, auf Anfragen/eMails wie das Ganze funktionieren soll wird schon gar nicht mehr reagiert -coole Partei.

  • Anscheinend gibt es noch eine andere Anzeige aus Hessen:

    "Man kann doch nicht einerseits Leute wegen Schleusertums kriminalisieren, wenn sie Flüchtlinge über die Grenze fahren, und dann macht die Regierung dasselbe mit Sonderzügen," sagte der Anzeigeerstatter zu dem Sender.

    Er bezieht sich dabei auf die Sonderzüge die täglich bis zu 3000 Asylsuchende von Österreich nach Deutschland befördern.

    Die Gerichtsreporterin von "hr-iNFO" sagte, dass die Anzeige jetzt von den entsprechenden Stellen geprüft werden muss. Es müssten Zeugen befragt und Stellungnahmen abgegeben werden. Es werde eine Weile dauern bis diese Anzeige überhaupt bearbeitet ist.

    Ob die Anzeige das Potential hat die beiden Politiker vor Gericht zu bringen, ist noch völlig offen. Zumindest, so die Gerichtsreporterin, klingt diese Anzeige "ein bisschen nachvollziehbar".

  • Ja ja, die bösen Russen!
    -
    Das kennen wir ja schon von der Ukraine, die Russen machen einfach nicht das, was der große Mann aus den USA und unsere allseits beliebte Kanzlerin sagt.
    -
    Die sind aber auch böse! Die USA bomben in Syrien (von wem haben sie die Erlaubnis? Ein UN-Mandat? Pustekuchen) gegen Assad, ein ganz kleines Bisschen, aber nicht so sehr gegen den IS, damit er noch lange leben werde.
    -
    Und die Russen? Sie wurden von der gewählten Regierung Syriens um Unterstützung gebeten. Die Russen sind die einzigen, die LEGAL in diesem Land agieren.
    -
    Gegen wen? Gegen ein ominöses "Bündnis verschiedener Rebellengruppen" „smile“-Emoticon Terroristen!), Islamisten, vielleicht eine kleine Nuance "zahmer" als der IS, aber trotzdem Terroristen.
    -
    Aber diese sind gut, weil von den USA finanziert !?!?

  • Ist ist sachlich, daß hinterher keiner dabei war oder was meinen Sie?

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%