Die "Kleinen"
Die anderen zugelassenen Parteien im Web

Bei der Landtagswahl dürfen neben den im Landtag vertretenen Parteien CDU, SPD, Grüne und FDP elf weitere Parteien mit Landeslisten antreten. Handelsblatt.com stellt sie kurz vor. Bislang bieten nur PDS und die Wahlalternative eigenständige NRW-Wahlprogramme auf ihren Internet-Seiten an.

REP - Die Republikaner

Ihr einstiger Bundesvorsitzender Franz Schönhuber hat sie bekannt gemacht: Die Republikaner. Der Verfassungsschutz stuft die Partei als rechtsextremistisch ein, sie selbst sieht sich als "demokratische Rechtspartei, die auf dem Boden des Grundgesetzes und der freiheitlich-demokratischen Grundordnung steht". Ihre Slogans lauten: "Deutsche Interessen zuerst!" und "Kriminelle Ausländer raus!".

» Der NRW-Landesverband der Republikaner im Netz

PDS - Partei des demokratischen Sozialismus

Im Osten ist sie stark, in den alten Bundesländern wartet die PDS aber bis heute auf einen Wahlerfolg. In Nordrhein-Westfalen sieht sich die Partei als "soziale Alternative" zu den im Landtag vertretenen Parteien und verkündet unumwunden: "Wir sind die Roten!"

» Das PDS-Wahlprogramm zum Download (im PDF-Format)

PBC - Partei Bibeltreuer Christen

"Das Fundament: Die 10 Gebote!" verkündet die PBC auf ihren Wahlplakaten. Sie setzt sich für eine Politik nach christlichen Grundsätzen ein, wendet sich gegen Abtreibung, steht Homosexualität kritisch gegenüber und betont die Freundschaft mit Israel.

» Das PBC-Wahlprogramm zum Download (im PDF-Format)

Die Tierschutzpartei

Der Name sagt es: Die Tierschutzpartei hat sich dem Tier- und Umweltschutz verschrieben. Sie setzt sich für eine Förderung vegetarischer, wenn möglich veganer Ernährung, für eine gesunde Lebensweise und gegen Tierversuche ein.

» Die Tierschutzpartei im Netz

BüSo - Bürgerrechtsbewegung Solidarität

"Neues Wirtschaftswunder statt Sklavenmärkte", verlangt BüSo und kämpft "gegen die Demontage des Sozial- und Gesundheitssystems". BüSo will den Ausstieg aus der Kernenergie rückgängig machen und setzt sich für ein europäisches Magnetschwebebahn-Netz ein.

» Der BüSo-Landesverband NRW im Netz

NPD - Nationaldemokratische Partei Deutschlands

Seit ihrem Einzug in den sächsischen Landtag hat sich die rechtsextremistische NPD zum Schrecken der etablierten Parteien entwickelt. In NRW tritt der Bundesvorsitzende der Partei, Udo Voigt, als Spitzenkandidat an. Die Partei wendet sich gegen "Überfremdung", gegen Hartz IV, gegen die "Homo-Ehe" und will die "EU-Technokratie" brechen.

» Die NRW-Wahlseite des Landesverbandes im Netz

ÖDP - Ökologisch-Demokratische Partei

Die ÖDP stellt den Umwelt- und Naturschutz in den Mittelpunkt. Sie wendet sich gegen die Atomkraft, die Gentechnik und die Stammzellforschung. Auch will die Partei niedrigere Grenzwerte für Mobilfunk-Sendemasten.

» Der ÖDP-Landesverband im Netz

BGD - Bund für Gesamtdeutschland

Der Bund für Gesamtdeutschland setzt sich dafür ein, dass Deutschland jene Gebiete wieder zugesprochen bekommt, die es nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs verloren hat. Zudem plädiert die kleine Partei dafür, dass Deutschland aus EU und NATO austritt, Teile der deutschen Wirtschaft wieder verstaatlicht werden und Polen und Tschechien enteigneten Besitz zurückgeben.

» Der BGD im Netz

Die Grauen - Graue Panther

Mit ihrer kämpferischen Bundesvorsitzenden Trude Unruh sind die Grauen Panther bundesweit ein Begriff. 1975 als Seniorenschutzbund gegründet, agieren die Grauen seit 1989 als reguläre Partei. Generationsgerechtigkeit ist ihr Schlagwort.

» Der Grauen-Landesverband im Netz

Wahlalternative Arbeit & soziale Gerechtigkeit

Neue Linkspartei wird die Wahlalternative zuweilen genannt, die von Gewerkschaftlern, unzufriedenen Ex-SPD - oder PDS-Mitgliedern und anderen Aktivisten gegründet wurde. Sie wendet sich gegen Hartz IV und den Reform-Eifer der etablierten Parteien. Die Forderungen stattdessen: Rente ab 60, 35-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich und erhalt öffentlichen Eigentums statt Privatisierung.

» Das NRW-Wahlprogramm der Wahlalternative zum Download (im PDF-Format)

Die Partei

Die Partei ist ein Kind der Scherzbolde des Satiremagazins Titanic, und die Grenze zwischen Spaß und Ernst ist bei dem Projekt durchaus fließend. So träumt die Partei davon, die Mauer zwischen Ost und West. wieder aufzubauen - aber ohne Schießbefehl.

» Der Partei-Landesverband NRW im Netz

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%